17'440 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 72 Stunden gemeldet


Roman Spirig
Schweiz / 26.10.20 16:53

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) innert 72 Stunden 17'440 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Zudem registrierte das BAG gemäss Mitteilung vom Montag 37 neue Todesfälle und 259 Spitaleinweisungen.

17'440 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 72 Stunden gemeldet (Foto: KEYSTONE /  / )
17'440 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 72 Stunden gemeldet

Am vergangenen Montag waren für das Wochenende 8737 neue Ansteckungen mit dem Sars-CoV-2-Virus gemeldet worden, vor zwei Wochen deren 4068 und vor drei Wochen gerade mal 1548. Die 14-Tage Inzidenz pro 100000 Einwohner stieg auf 654.

Seit Beginn der Pandemie gab es insgesamt 121093 laborbestätigte Fälle von Ansteckungen mit dem Coronavirus, wie das BAG weiter mitteilte. Insgesamt 6097 Personen mussten wegen einer Covid-19-Erkrankung im Spital behandelt werden. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung stieg auf 1914.

In der Schweiz und in Liechtenstein wurden bisher 1808464 Tests auf Sars-CoV-2 durchgeführt, den Erreger der Atemwegserkrankung Covid-19. Über die vergangenen zwei Wochen gesehen, fiel das Resultat bei 19,8 Prozent der Tests positiv aus.

Aufgrund der Kontakt-Rückverfolgung waren am Montag nach Angaben des BAG 18497 Personen in Isolation und 19867 Kontakte standen unter Quarantäne. Zusätzlich sassen 15799 Heimkehrerinnen und Heimkehrer aus Risikoländern in Quarantäne.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mehrere Coronafälle im Benediktinerkloster Engelberg
Regional

Mehrere Coronafälle im Benediktinerkloster Engelberg

Das Coronavirus macht auch nicht vor der Klosterpforte halt: Über das Wochenende sind im Benediktinerkloster in Engelberg zu zwei bereits bekannten positiven Coronafällen vier weitere Fälle dazu gekommen. Darunter befinden sich der Rektor der Stiftsschule sowie der Pfarrer von Engelberg. Sie alle befinden sich in Isolation.

Vereinte Nationen rufen Brasilien zu Kampf gegen Rassismus auf
International

Vereinte Nationen rufen Brasilien zu Kampf gegen Rassismus auf

Nach einem tödlichen Angriff von weissen Sicherheitsleuten eines Supermarkts auf einen Schwarzen hat die UN-Menschenrechtskommissarin Michele Bachelet Brasilien zu einem entschlossenen Vorgehen gegen Rassismus aufgerufen.

Schweden verlässt mit strengen Vorschriften Corona-Sonderweg
International

Schweden verlässt mit strengen Vorschriften Corona-Sonderweg

Mit dem Inkrafttreten von strengeren Vorschriften verlässt Schweden am Dienstag seinen Corona-Sonderweg. Erstmals gelten nun Auflagen für Treffen in der Öffentlichkeit, nur noch acht Menschen dürfen zusammenkommen.

15-Jähriger nach Brand in Winterthurer Stadtkirche verhaftet
Schweiz

15-Jähriger nach Brand in Winterthurer Stadtkirche verhaftet

Nach dem Brand in der Stadtkirche Winterthur vom Sonntagnachmittag hat die Polizei einen 15-jährigen Schweizer verhaftet. Welche Rolle er beim Brand genau spielt, wird derzeit abgeklärt.