18-jähriger Autofahrer schläft auf Hünenberger Autobahn ein und knallt in Reiscar!


Roman Spirig
Regional / 12.05.19 18:28

Am Samstagabend ist ein 18-jähriger Autofahrer auf der A4 in Hünenberg am Steuer eingeschlafen. Dadurch verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen das Heck eines vor ihm fahrenden Reisecars. Der Autofahrer wurde mittelschwer verletzt.

18-jähriger Autofahrer schläft auf Hünenberger Autobahn ein und knallt in Reiscar! (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
18-jähriger Autofahrer schläft auf Hünenberger Autobahn ein und knallt in Reiscar! (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Der Unfall ereignete sich kurz vor 23.30 Uhr auf der Fahrbahn in Richtung Zürich, wie die Kantonspolizei Zürich am Sonntag. Der Autofahrer wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Wegen des Unfalls war die Fahrbahn auf einer Länge von 200 bis 300 Metern durch ausgelaufene Motorflüssigkeiten und Trümmerteile verschmutzt und musste gereinigt werden. Ein Fahrstreifen wurde für die Reinigung und die Bergung der Fahrzeuge gesperrt. Zu Verkehrsbehinderungen kam es jedoch nicht.

Der 18-jährige Unfallverursacher musste den Führerschein auf Probe abgeben und sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

21. Ägeriseelauf
Events

21. Ägeriseelauf

Am 19. Juli 2019, 19.00 Uhr, startet in Oberägeri wieder der Ägeriseelauf. Der Ägeriseelauf zählt zu den schönsten Läufen der Schweiz. Nicht umsonst zieht er jedes Jahr und 1500 Läufer an.

Geklärt: Ausweichmanöver führte zu Lastwagen-Absturz in Silenen
Regional

Geklärt: Ausweichmanöver führte zu Lastwagen-Absturz in Silenen

Der Absturz eines Lastwagens über rund 300 Meter von der Bristenstrasse in Silenen dürfte auf ein Ausweichmanöver zurückzuführen sein. Der Lenker kreuzte am Dienstag mit einem Lieferwagen und kam dabei über den Fahrbahnrand hinaus.

Ländler-Abig Melchsee-Frutt
Events

Ländler-Abig Melchsee-Frutt

Der Ländler-Abig findet in der atemberaubenden Bergkulisse von Melchsee-Frutt statt. Diverse Ländlerformationen spielen ab 19.00 Uhr bis in die frühen Morgenstunden zum Tanz auf.

Kein Weltuntergang: Asteroid
International

Kein Weltuntergang: Asteroid "2006QV89" fliegt vorbei

Aus dem All fliegt ein riesiger Gesteinsbrocken in Richtung Erde. Lange sind sich die Wissenschaftler im Unklaren: Trifft er unseren Planeten oder fliegt er vorbei? Jetzt haben sie seine Flugbahn beobachtet und geben Entwarnung.