2 Tonnen Feuerwerk bei Chamer Händler sichergestellt


Eliane Schelbert
Regional / 10.01.20 16:07

Die Behörden haben bei einer Chamer Handelsfirma zwei Tonnen Feuerwerkskörper im Wert von mehreren Zehntausend Franken beschlagnahmt. Die Firma soll beim Kauf und Transport sowie bei der Lagerung gegen diverse Vorschriften verstossen haben.

2 Tonnen Feuerwerk bei Chamer Händler sichergestellt (Foto: KEYSTONE /  / )
2 Tonnen Feuerwerk bei Chamer Händler sichergestellt

Wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden heute Freitag mitteilten, erhielten sie im Oktober 2019 vom Bundesamt für Polizei Fedpol den Hinweis, dass eine Firma in Cham ohne Verkaufs- und Lagerbewilligung pyrotechnische Artikel verkauft. Die Zuger Polizei führte darauf zusammen mit dem Fedpol und der Gebäudeversicherung eine Kontrolle durch.

Die Kontrolleure stellten fest, dass die Firma rund zwei Tonnen Feuerwerkskörper unsachgemäss lagerte. Diese müssten aus Sicherheitsgründen in alleinstehenden Magazinen gelagert werden, die sich nicht zu nahe an Wohngebieten befinden dürfen. Dies sei hier nicht der Fall gewesen, heisst es in der Mitteilung.

Der 62-jährige Geschäftsführer der Handelsfirma und sein 33-jähriger Mittelsmann verfügten nach Angaben der Behörden ferner über keine Bewilligung für den Verkauf von Pyrotechnik. Zudem soll die Firma beim Transport der Knallkörper Gefahrengutvorschriften verletzt haben. Auch war ein Teil der vorgefundenen Feuerwerkskörper gar nicht für den Verkauf in der Schweiz zugelassen.

Der Geschäftsführer und der Mittelsmann müssen sich vor der Staatsanwaltschaft des Kantons Zug verantworten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Lufthansa streicht Flugplan weiter zusammen
Wirtschaft

Lufthansa streicht Flugplan weiter zusammen

Nach der Swiss hat auch die Lufthansa hat ihren Flugplan wegen der Coronavirus-Krise bis auf eine Grundversorgung reduziert. Ab sofort seien noch fünf Prozent der Vorjahreskapazität im Angebot, erklärte ein Sprecher am Donnerstag.

Perfekter Ostersonntag in Flandern für Fabian Cancellara
Sport

Perfekter Ostersonntag in Flandern für Fabian Cancellara

Vor genau zehn Jahren, am 4. April 2010, sichert sich Fabian Cancellara den ersten von drei Siegen bei der Flandern-Rundfahrt. Der Berner zeigt eindrucksvoll seine Stärken als Classique-Fahrer.

International

"Let's Dance": Ulrike von der Groeben scheidet aus

Nach sechs Folgen der RTL-Tanzsendung "Let's Dance" ist für Moderatorin Ulrike von der Groeben (63) Schluss. Die Journalistin ("RTL aktuell") musste am Freitagabend mit ihrem Tanzpartner Valentin Lusin die Show verlassen.

Weko genehmigt Beteiligung an SBB Cargo
Wirtschaft

Weko genehmigt Beteiligung an SBB Cargo

Die beiden Transportunternehmen Planzer und Camion-Transport dürfen sich an der SBB-Tochter SBB Cargo beteiligen. Der Zusammenschluss führe nicht zu einer Beseitigung des wirksamen Wettbewerbs, kommt die Wettbewerbskommission (Weko) zum Schluss.