20. Volksschlager Openair


Eliane Schelbert
Events / 08.08.19 08:19

Tolle Musik erleben, Stars aus der Nähe sehen, kulinarische Köstlichkeiten geniessen,  eine Sommernacht geniessen, mit Freunden feiern am VolksSchlager – dem OpenAir-auf dem Heitere Platz in Zofingen!

20. Volksschlager Openair
20. Volksschlager Openair

Seit Jahren die feste Grösse im Terminkalender von VolksSchlager Fans – das OpenAir auf dem Heitere-Platz in Zofingen. 2019 begeistern unteranderem Matthias Reim, Semino Rossi, Francine Jordi, die Jungen Zillertaler, die Grubertaler und die Schlagerpiloten. Auf eine fantastische Sommernacht in wundervoller Ambiance, auf Mitschunkeln zu toller Musik und auf viele kulinarische Köstlichkeiten kannman sich freuen.

www.volksschlager.ch

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Vermutlich Tausende Tote mehr als bekannt durch Pandemie in Spanien
International

Vermutlich Tausende Tote mehr als bekannt durch Pandemie in Spanien

In Spanien sind vermutlich Tausende Menschen mehr mit Covid-19 gestorben als die offizielle Statistik bisher ausweist.

Schaffhauser Kettensägen-Angreifer bleibt in kleiner Verwahrung
Schweiz

Schaffhauser Kettensägen-Angreifer bleibt in kleiner Verwahrung

Das Schaffhauser Obergericht hat das erstinstanzliche Urteil gegen den 54-Jährigen bestätigt, der 2017 Mitarbeiter einer Versicherung mit einer Kettensäge angriff. Der psychisch kranke Mann wurde zu einer stationären Massnahme verurteilt.

St. Galler Stadtrat schafft in der Innenstadt Ruhetag ab
Schweiz

St. Galler Stadtrat schafft in der Innenstadt Ruhetag ab

Vom Stiftsbezirk bis zur Lokremise: In der Stadt St. Gallen werden ab dem 1. Juni Sonntagsverkäufe möglich und die Geschäfte dürfen unter der Woche bis 20 Uhr offen haben. Der Stadtrat will mit der Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten mehr Touristen anlocken.

Im Kanton Zürich wird nur noch ein Patient künstlich beatmet
Schweiz

Im Kanton Zürich wird nur noch ein Patient künstlich beatmet

Im Kanton Zürich hat es seit Freitag fünf neue bestätigte Coronavirus-Fälle gegeben. Damit stieg die Zahl der registrierten Fälle bis Montagnachmittag auf 3597.