21. Ägeriseelauf


Eliane Schelbert
Events / 19.07.19 16:41

Am 19. Juli 2019, 19.00 Uhr, startet in Oberägeri wieder der Ägeriseelauf. Der Ägeriseelauf zählt zu den schönsten Läufen der Schweiz. Nicht umsonst zieht er jedes Jahr und 1500 Läufer an.

21. Ägeriseelauf (Foto: KEYSTONE /  / )
21. Ägeriseelauf

Am Freitag, 19. Juli, findet in Oberägeri der 21. Ägeriseelauf statt. Unter den rund 1500 Läufern werden auch wieder einige internationale Spitzenathleten sein.

Die Strecke führt rund um den Ägerisee; für Einzelläufer 14 Kilometer, im Paarlauf je 7 Kilometer. Der Start erfolgt um 19.00 Uhr in Oberägeri. Nachmeldungen sind bis 18.30 Uhr möglich.

Auf aegeriseelauf.ch finden Sie alle Details sowie die Onlineanmeldung.

 

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zuger Parlament genehmigt neuen Aktionärbindungs-vertrag
Regional

Zuger Parlament genehmigt neuen Aktionärbindungs-vertrag

Der Zuger Kantonsrat hat der Ablösung des NOK-Gründungsvertrags durch einen Aktionärsbindungvertrag zugestimmt. Der Antrag der SVP für ein Behördenreferendum scheiterte. Diese befürchtete, dass mit dem neuen Vertrag die Stromversorgung aus den Schweizer Händen gleiten würde.

Kanton Zürich soll Lehrabgänger weiter beschäftigen
Schweiz

Kanton Zürich soll Lehrabgänger weiter beschäftigen

Die Corona-Pandemie hat den Zustand des Zürcher Arbeitsmarktes massiv verschlechtert. Die rund 400 Lehrlinge, die ihre Ausbildung beim Kanton machen, sollen deshalb weiterbeschäftigt werden, sofern sie im Sommer keine Stelle finden. Dies fordern Grüne, SP, AL und EVP.

Luzern führt bis zu den Sommerferien Fernunterricht fort
Regional

Luzern führt bis zu den Sommerferien Fernunterricht fort

Die Luzerner Gymnasien und Berufsfachschulen führen bis zu den Sommerferien den wegen der Coronapandemie eingeführten Fernunterricht fort. Wie nach der Sommerpause unterrichtet wird, ist offen.

Bachmann-Preis: Kureyshi und Westermann vertreten die Schweiz
International

Bachmann-Preis: Kureyshi und Westermann vertreten die Schweiz

Aufgrund der Corona-Pandemie wird der diesjährige Ingeborg-Bachmann-Preis online ausgetragen. Aus der Schweiz sind Levin Westermann und Meral Kureyshi dabei, sieben Autorinnen und Autoren kommen aus Deutschland, fünf aus Österreich.