21. Kranzfestsieg von Kilian Wenger


Roman Spirig
Sport / 19.05.19 19:52

Schwingerkönig Kilian Wenger hat am Bern-Jurassisches Fest in Péry seinen ersten Kranzfestsieg der Saison errungen - und den 21. insgesamt. Der Berner Oberländer gewann fünf Gänge.

21. Kranzfestsieg von Kilian Wenger (Foto: KEYSTONE / MARCEL BIERI)
21. Kranzfestsieg von Kilian Wenger (Foto: KEYSTONE / MARCEL BIERI)

Nach einem Gestellten zum Auftakt gegen Matthias Aeschbacher drehte Wenger auf und siegte fünf Mal in Folge. Im Schlussgang bezwang er im Duell zweier Eidgenossen Patrick Schenk. Schenk seinerseits war nach einer Startniederlage gegen Niklaus Zenger mit vier Siegen in Folge in die Endausmarchung eingezogen.

Thomas Sempach wurde Zweiter. Damit gewann der Emmentaler den 99. Kranz. Er hat bereits am kommenden Sonntag die Chance auf das begehrte Kranzjubiläum.

Der Pechvogel des Tages war Lukas Renfer. Der Einheimische hätte sich für den Schlussgang qualifiziert, musste den Wettkampf nach fünf Gängen aber verletzungsbedingt aufgeben. Ihm wurde der Ehrenkranz zugesprochen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Pelosi wirft Trump Bestechung der Ukraine vor
International

Pelosi wirft Trump Bestechung der Ukraine vor

Nach den ersten öffentlichen Anhörungen zur Ukraine-Affäre hat die Vorsitzende des Repräsentantenhauses, Nancy Pelosi, US-Präsident Donald Trump erstmals "Bestechung" vorgeworfen.

Einigung zur Kohäsionsmilliarde in Sicht
Schweiz

Einigung zur Kohäsionsmilliarde in Sicht

National- und Ständerat haben einer weiteren Kohäsionsmilliarde an die EU unter Bedingungen zugestimmt. Das Geschäft ist aber noch nicht unter Dach und Fach. Nun hat die Aussenpolitische Kommission des Nationalrates (APK) in den noch umstrittenen Punkten eingelenkt.

Urner ÖV-Bericht reisst Landräte nicht aus den Sitzen
Regional

Urner ÖV-Bericht reisst Landräte nicht aus den Sitzen

Die Frage, wie die ländlichen Gebiete im Kanton Uri künftig mit dem öffentlichen Verkehr erschlossen sind, ist heute im Landrat erläutert worden. Die Regierung legte als Antwort auf ein Postulat aus dem Jahre 2017 einen Bericht vor.

Türkei beendet Island-Trauma - auch zu Frankreichs Freude
Sport

Türkei beendet Island-Trauma - auch zu Frankreichs Freude

Die Türkei beendete seinen Island-Komplex. Dank einem 0:0 gegen die Isländer qualifizierte sich das Team von Senol Günes für die EM 2020 - wovon auch Weltmeister Frankreich profitierte.