21-Jähriger stirbt bei Autounfall in Innerthal SZ


Roman Spirig
Regional / 13.07.19 13:46

Ein 21-Jähriger ist in der Nacht auf Samstag bei einem Autounfall in Innerthal SZ noch auf der Unfallstelle gestorben. Ein Gleichaltriger, der ebenfalls im Auto sass, wurde mit schweren Verletzungen in eine Spezialklinik geflogen.

21-Jähriger stirbt bei Autounfall in Innerthal SZ (Foto: KEYSTONE /  / )
21-Jähriger stirbt bei Autounfall in Innerthal SZ

Die beiden jungen Männer waren gegen 1 Uhr auf der Seestrasse talauswärts unterwegs, als das Auto ausgangs einer Kurve links von der Strasse geriet und rund 15 Meter über eine Wiese fuhr, wie die Schwyzer Kantonspolizei mitteilte. Anschliessend stürzte das Fahrzeug vier Meter tief in einen Bach.

Drittpersonen, die auf den Unfall aufmerksam wurden, leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte den beiden Verunfallten im Fahrzeug erste Hilfe. Wer das Auto gelenkt hatte, war nicht klar. Auch die Todesursache des Verunfallten und der genaue Unfallhergang sind Gegenstand der laufenden Ermittlungen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kambundji verzichtet auf die Hallensaison
Sport

Kambundji verzichtet auf die Hallensaison

Mujinga Kambundji lässt im Olympiajahr 2020 die Hallensaison aus. Die WM-Dritte von Doha über 200 m will sich genügend Zeit für einen sauberen Aufbau hinsichtlich der Spiele in Tokio und der anschliessenden Europameisterschaften Ende August in Paris lassen.

Barcelona und Real Madrid im Gleichschritt
Sport

Barcelona und Real Madrid im Gleichschritt

Real Madrid und der FC Barcelona führen die spanische Meisterschaft auch nach 15 Spielen punktgleich an. Der Meister setzte sich gegen den Aufsteiger Mallorca 5:2 durch, der Herausforderer aus der Hauptstadt gegen den zweiten Klub aus Barcelona, Espanyol, 2:0.

Weltweite Rüstungsverkäufe steigen um 4,6 Prozent - USA weit vorne
International

Weltweite Rüstungsverkäufe steigen um 4,6 Prozent - USA weit vorne

Die 100 führenden Rüstungskonzerne der Erde haben ihre weltweiten Waffenverkäufe im vergangenen Jahr um fast fünf Prozent gesteigert. 2018 wurden von ihnen Rüstungsgüter und militärische Dienstleistungen im Gesamtwert von 420 Milliarden Dollar verkauft.

Feuz wiederholt Vorjahressieg
Sport

Feuz wiederholt Vorjahressieg

Beat Feuz bleibt der Herr über die "Birds of Prey". Der Emmentaler wiederholt in der Weltcup-Abfahrt in Beaver Creek, Colorado, seinen Vorjahressieg.