31-jähriger Arbeiter verletzt sich in Hergiswil lebensbedrohlich


Roman Spirig
Regional / 09.05.19 12:42

Ein 31-jähriger Mann hat sich am Mittwoch bei der Arbeit auf einer Baustelle in Hergiswil lebensbedrohlich verletzt. Nach umgehend eingeleiteten lebenserhaltenden Massnahmen brachte ihn der Rettungsdienst ins Spital. Der Unfallhergang ist noch unklar.

31-jähriger Arbeiter verletzt sich in Hergiswil lebensbedrohlich (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)
31-jähriger Arbeiter verletzt sich in Hergiswil lebensbedrohlich (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)

Nach ersten Erkenntnissen beschäftigte sich der verunfallte Mann zum Zeitpunkt des Unglücks mit Bohrungen, wie die Nidwaldner Kantonspolizei mitteilte.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mindestens 33 Tote durch Taifun in Japan - Viele Überschwemmungen
International

Mindestens 33 Tote durch Taifun in Japan - Viele Überschwemmungen

Einer der heftigsten Taifune seit Jahrzehnten hat in Japan schwere Überschwemmungen ausgelöst und mindestens 33 Menschen in den Tod gerissen. 19 weitere Menschen galten am Sonntag noch als vermisst.

Fünfmal Gold für Simone Biles
Sport

Fünfmal Gold für Simone Biles

Simone Biles holte am letzten Tag der Kunstturn-Weltmeisterschaften in Stuttgart Gold am Schwebebalken sowie am Boden und ist nun mit 25 WM-Medaillen alleinige Rekordhalterin.

Schweizer Nati-Stars:
Sport

Schweizer Nati-Stars: "Schmeichel machte alles zunichte"

Die Schweizer Spieler sahen den Grund für die Niederlage in Dänemark primär in den Paraden von Kasper Schmeichel und dem Geniestreich von Christian Eriksen.

SCL Tigers - Lausanne: SCL Tigers von Luca Boltshauser entzaubert
Sport

SCL Tigers - Lausanne: SCL Tigers von Luca Boltshauser entzaubert

Die SCL Tigers tun sich weiter schwer, obwohl bei der 1:3-Heimniederlage gegen Lausanne diesmal nicht ungenügende Abwehrarbeit den Weg in die Niederlage wies.