600 Liter Diesel bei Verkehrsunfall in Stalden ausgeflossen


Roman Spirig
Regional / 03.06.19 18:19

Heute Morgen hat sich in Stalden ein Verkehrsunfall mit einem Personenwagen samt Anhänger ereignet. Dabei überschlug sich der Anhänger samt mitgeführtem Treibstofftank und rund 600 Liter Diesel flossen aus, wie die Kantonspolizei Obwalden mitteilte.

600 Liter Diesel bei Verkehrsunfall in Stalden ausgeflossen (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
600 Liter Diesel bei Verkehrsunfall in Stalden ausgeflossen (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Um zirka 7.15 Uhr fuhr ein Personenwagen mit Anhänger auf der Glaubenbergstrasse in Stalden Richtung Glaubenberg. Bei der Verzweigung Stockenmatt kippte der Anhänger in der Kurve um, und aus dem geladenen Treibstofftank flossen rund 600 Liter Diesel aus.

Der ausgelaufene Dieseltreibstoff lief in die daneben liegenden Abwasserschächte. Ob die in der Nähe befindlichen Bäche und die Landschaft in Mitleidenschaft gezogen wurden, wird durch den kantonalen Fischeraufseher und das Amt für Landwirtschaft und Umwelt abgeklärt.

Für die Strassenreinigung wurden das kantonale Strasseninspektorat mit Putzmaschine und der Gemeindeunterhaltsdienst aufgeboten. Für die Reinigung der Abwasserschächte war eine Saugmaschine notwendig.

Nebst der Reinigung standen die Stützpunktfeuerwehr Sarnen inklusive Ölwehr sowie die Seepolizei der Kantonspolizei Obwalden für eine Ölsperre im Sarnersee im Einsatz. Die genaue Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Obwalden abgeklärt.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Luzerner Polizei nimmt neun Prostituierte fest
Regional

Luzerner Polizei nimmt neun Prostituierte fest

Die Luzerner Polizei hat neun Frauen wegen des Verdachts, ohne Arbeitsbewilligung als Prostituierte zu arbeiten, festgenommen. Die Frauen sollen aus der Schweiz weg gewiesen werden.

Klima-Aktivisten blockieren Privatjet-Terminal in Genf
Schweiz

Klima-Aktivisten blockieren Privatjet-Terminal in Genf

Rund 100 Aktivisten der Klimabewegung Extinction Rebellion blockieren seit Samstagmittag friedlich das Flugzeugterminal für Privatjets am Flughafen Genf. Die Polizei ist vor Ort, hat aber bisher aber nicht interveniert.

Polizeihund stellt in Luzern mutmasslichen Angreifer
Regional

Polizeihund stellt in Luzern mutmasslichen Angreifer

In der Stadt Luzern ist eine 87-jährige Frau in ihrer Wohnung angegriffen worden. Ein Polizeihund konnte den mutmasslichen Täter kurz darauf stellen.

Empfangen Sie alle «DAB+cable» Radioprogramme mit den  üblichen DAB  Empfangsgeräten

Empfangen Sie alle «DAB+cable» Radioprogramme mit den üblichen DAB Empfangsgeräten

Mit dem «DAB+ Cable Adapter» können Sie auch mit einem üblichen DAB+ Radio (via Antennenanschluss) DAB+cable Radio empfangen. In den UPC Kabelnetzen empfangen Sie so rund 70 DAB-Radioprogramme.