77-jährige Berggängerin in der Ostschweiz zu Tode gestürzt


Roman Spirig
Regional / 25.05.19 17:50

Eine 77-jährige Berggängerin ist am Schindelberg in Libingen in der Gemeinde Mosnang (SG) tödlich verunfallt. Sie stürzte rund 110 Meter in die Tiefe und konnte nur noch tot geborgen werden.

77-jährige Berggängerin in der Ostschweiz zu Tode gestürzt (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)
77-jährige Berggängerin in der Ostschweiz zu Tode gestürzt (Foto: KEYSTONE / GIAN EHRENZELLER)

Die Verunfallte war mit einem um zwei Jahre älteren Mann aus der Region Linthgebiet von Hintergoldingen zu einer Wanderung in Richtung Libingen aufgebrochen, wie die St. Galler Kantonspolizei am Samstag mitteilte.

Im Bereich Schindelberg sei sie aus vorerst noch unbekannten Gründen über einen Abhang rund 110 Meter in die Tiefe gestürzt. Ihr Begleiter habe sofort die Rettung alarmiert. Für die aus dem Kanton St. Gallen stammende Frau sei jedoch jede Hilfe zu spät gekommen. Sie habe nur noch tot geborgen werden können.

Abklärungen zum Unfallhergang wurden durch Spezialisten des Alpinkaders der Kantonspolizei St. Gallen getätigt. Für die Bergung standen auch die Schweizerische Rettungsflugwacht sowie die Alpine Rettung im Einsatz. .

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Daryl Impey gewinnt 9. Etappe der Tour de France
Sport

Daryl Impey gewinnt 9. Etappe der Tour de France

Der Südafrikaner Daryl Impey feierte in der 9. Etappe der Tour de France von Saint-Etienne nach Brioude seinen ersten Tagessieg im Rahmen der Frankreich-Rundfahrt. Impey, der erste südafrikanische Etappensieger seit Robert Hunter vor zwölf Jahren, setzte sich nach 170 Kilometern im Zweiersprint gegen den Belgier Tiesj Benoot durch. Dritter wurde der Slowene Jan Tratnik.

72-jährige Wanderin rollt in Lungern 200 Meter in den Tod
Regional

72-jährige Wanderin rollt in Lungern 200 Meter in den Tod

Eine 72-jährige Frau ist auf einer Bergwanderung in Lungern gestürzt und hat sich dabei tödlich verletzt. Die Frau aus dem Kanton Luzern rollte rund 200 Meter eine steile Grasflanke hinunter und verstarb noch auf der Unfallstelle.

Rigi Schwingfest
Schwingen

Rigi Schwingfest

Heute wird auf der Königin der Berge geschwungen. Das Rigi-Schwingen ist das dritte Bergfest der Saison. Starke Gäste aus der Nordost- und der Nordwestschweiz wollen den Innerschweizern den Sieg streitig machen. Radio Central überträgt live am Radio und hier im LIVE-TICKER.

Zwangsversteigerung von Beckers Pokalen bringt gut 850'000 Franken
Sport

Zwangsversteigerung von Beckers Pokalen bringt gut 850'000 Franken

Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten: Dutzende Erinnerungsstücke aus der Karriere des deutschen Ex-Tennisstars Boris Becker sind am Donnerstag unter den Hammer gekommen. Die Zwangsversteigerung des britischen Auktionshauses Wyles Hardy & Co ging am Nachmittag in mehreren Schritten zu Ende.