84-Jähriger nach Selbstunfall bei Seewis GR verstorben


News Redaktion
Schweiz / 12.07.20 11:43

Auf einem Maiensäss oberhalb von Seewis GR ist am Samstagnachmittag ein Mann aufgefunden worden, der bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen war.

In Seewis GR ist ein 84-Jähriger bei einem Selbstunfall verstorben. (FOTO: Kantonspolizei Graubünden)
In Seewis GR ist ein 84-Jähriger bei einem Selbstunfall verstorben. (FOTO: Kantonspolizei Graubünden)

Am Samstagnachmittag erhielt die Einsatzzentrale die Meldung, dass ein Mann seinen 84-jährigen Vater auf dem Maiensäss tot aufgefunden habe, teilte die Kantonspolizei Graubünden am Sonntag mit. Der 84-jährige sei mit einem Geländefahrzeug bei seinem Maiensäss auf einem Wiesenweg unterwegs gewesen.

Aus noch nicht restlos geklärten Gründen sei er mit seinem Fahrzeug rechts vom Weg abgekommen und über das steil abfallende Wiesland etwa 40 Meter hinuntergefahren. Daraufhin kollidierte der Wagen mit einem liegenden Baumstamm, wie es weiter heisst. Danach habe sich das Fahrzeug mehrfach überschlagen, dabei sei der Fahrzeuglenker aus dem Personenwagen geschleudert worden.

Die Kantonspolizei klärt zusammen mit der Staatsanwaltschaft die genaue Unfallursache ab.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Extreme Dürreperioden in Mitteleuropa werden wohl zunehmen
International

Extreme Dürreperioden in Mitteleuropa werden wohl zunehmen

Häufigkeit und Ausmass aufeinanderfolgender Dürren nehmen bis zum Ende des Jahrhunderts in Mitteleuropa deutlich zu, wenn die Treibhausgasemissionen nicht reduziert werden. Das geht aus einer Studie hervor, die im Fachmagazin "Scientific Reports" veröffentlicht wurde.

US-Staatsanwälte fordern weitere Hersteller für Gileads Remdesivir
Wirtschaft

US-Staatsanwälte fordern weitere Hersteller für Gileads Remdesivir

Mehr als 30 US-Generalstaatsanwälten werfen Gilead, dem Hersteller des Medikaments Remdesivir zur Behandlung von Covid-19-Patienten, gewisse Preistreiberei vor. Dies tun sie in einem Brief an die US-Gesundheitsbehörden am Dienstag (Ortszeit) kund.

Zwei Brüder nach LSD-Konsum im Wald nackt aufgegriffen
Schweiz

Zwei Brüder nach LSD-Konsum im Wald nackt aufgegriffen

Zwei Männer haben die vergangenen Nacht auf dem Polizeiposten in St. Gallen verbringen müssen: Die beiden Brüder im Alter von 26 und 32 Jahren waren nackt aufgegriffen worden. Es stellte sich heraus, dass sie vermutlich Drogen konsumiert hatten.

Corona-Krise brockt Lufthansa weiteren Milliardenverlust ein
Wirtschaft

Corona-Krise brockt Lufthansa weiteren Milliardenverlust ein

Der Zusammenbruch des Flugverkehrs in der Corona-Krise hat der Lufthansa im zweiten Quartal einen weiteren Milliardenverlust eingebrockt. Unter dem Strich stand ein Minus von rund 1,5 Milliarden Euro nach einem Gewinn von 226 Millionen ein Jahr zuvor.