93-Jähriger bei Brand in Wangen SZ verletzt


Roman Spirig
Regional / 25.01.20 18:41

In Wangen ist ein 93-jähriger Mann bei einem Hausbrand verletzt worden. Die Brandursache steht noch nicht fest.

93-Jähriger bei Brand in Wangen SZ verletzt (Foto: KEYSTONE /  / )
93-Jähriger bei Brand in Wangen SZ verletzt

Kurz nach 15 Uhr sei die Meldung eingegangen, dass ein Wohnhaus an der Hengstackerstrasse in Wangen brenne, teilte die Kantonspolizei Schwyz am Samstagabend mit. Die Feuerwehren Wangen und Schübelbach konnten das Feuer rasch unter Kontrolle bringen. Ein 93-jähriger Hausbewohner, der sich zum Zeitpunkt des Brandausbruchs im Haus befand, erlitt unbestimmte Verletzungen und wurde vom Rettungsdienst in eine ausserkantonale Spezialklinik gebracht, wie es weiter heisst.

Die Brandursache wird von der Kantonspolizei Schwyz untersucht. Im Einsatz standen nebst Polizei und Rettungsdienst 60 Feuerwehrleute und elf Mitglieder des Sanitätsdienstes Siebnen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bauma: Motorradfahrer wird bei Streifkollision schwer verletzt
Schweiz

Bauma: Motorradfahrer wird bei Streifkollision schwer verletzt

Ein 40-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntagnachmittag bei einem Unfall in Bauma schwer verletzt worden. Ein entgegenkommendes Auto hatte ihn gestreift.

Bundespräsidentin Sommaruga lobt Zusammenarbeit mit Roche
Schweiz

Bundespräsidentin Sommaruga lobt Zusammenarbeit mit Roche

Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga und die Basler Regierung haben ihre "hervorragende Zusammenarbeit" herausgestrichen. Die Bundespräsidentin war heute Montag zu einem Austausch mit Vertretern der Regierung, der Roche und dem Unispital nach Basel gereist.

Irans Präsident fordert globale Zusammenarbeit gegen Coronavirus
International

Irans Präsident fordert globale Zusammenarbeit gegen Coronavirus

Irans Präsident Hassan Ruhani hat in einem Telefonat mit Frankreichs Präsidenten Emmanuel Macron zu einem international abgestimmten Kampf gegen das Coronavirus aufgerufen. Dies geht aus Angaben von Ruhanis Büro vom Montagabend hervor.

Neugeborenes Elefantenweibchen im Zürcher Zoo tot aufgefunden
Schweiz

Neugeborenes Elefantenweibchen im Zürcher Zoo tot aufgefunden

Ein neugeborenes Elefantenweibchen ist im Zürcher Zoo am Sonntagmorgen tot aufgefunden worden. Das wenige Stunden alte Tier hatte schwere Verletzungen am Kopf.