Achtung glatt! Zwei Selbstunfälle in Zug


Roman Spirig
Regional / 11.12.19 12:29

Auf der General-Guisan-Strasse in der Stadt Zug haben sich heute zwei Selbstunfälle ereignet. Zuerst stürzte eine 19-jährige Motorradfahrerin und wenig später auch noch eine 57-jährige Velofahrerin, wie die Zuger Polizei mitteilte.

Achtung glatt! Zwei Selbstunfälle in Zug (Foto: Zuger Polizei)
Achtung glatt! Zwei Selbstunfälle in Zug (Foto: Zuger Polizei)

Die Velofahrerin erlitt dabei erhebliche, die Motorradfahrerin leichte Verletzungen. Beide wurden durch den Rettungsdienst Zug ins Spital eingeliefert. Zum Zeitpunkt der beiden Unfälle war die General-Guisan-Strasse stellenweise glatt. Die Polizei rief dazu auf, die Fahrweise den winterlichen Bedingungen anzupassen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Lufthansa verhandelt mit deutschem Staat über Staatsbeteiligung
Wirtschaft

Lufthansa verhandelt mit deutschem Staat über Staatsbeteiligung

Die Verhandlungen zu einer möglichen Beteiligung des deutschen Staats an der Lufthansa kommen voran. Das Unternehmen ist wegen der massiven Flugabsagen in Folge der Corona-Krise in Schwierigkeiten geraten.

Zwei neue Klammeraffen-Babys im Zoo Basel
Schweiz

Zwei neue Klammeraffen-Babys im Zoo Basel

Im Zoo Basel haben gleich zwei Klammeraffen-Babys das Licht der Welt erblickt. Das Geschlecht der beiden Neugeborenen ist noch unbekannt.

Coroanvirus verlängert Vernehmlassung zu Spange-Nord-Vorhaben
Regional

Coroanvirus verlängert Vernehmlassung zu Spange-Nord-Vorhaben

Der Kanton Luzern hat die Vernehmlassungsfrist zum überarbeiteten Spange-Nord-Projekt um sechs Monate verlängert. Grund ist das wegen der Coronapandemie eingeschränkte öffentliche Leben.

Die ZKB verschiebt ihr Jubiläumsjahr
Schweiz

Die ZKB verschiebt ihr Jubiläumsjahr

Das Coronavirus vermiest der Zürcher Kantonalbank (ZKB) ihr Jubiläumsjahr. Der Erlebnisgarten, der im Mai auf der Landiwiese hätte eröffnet werden sollen, wird auf kommendes Jahr verschoben.