Als Microsoft ausgegeben: Computer-Betrüger im Kanton St. Gallen


Roman Spirig
Regional / 19.06.19 14:14

Betrüger haben sich am Telefon als Mitarbeiter von Microsoft ausgegeben und versucht, Zugang zum E-Banking zu erhalten. Die St. Galler Kantonspolizei warnt vor dubiosen Anrufen.

Als Microsoft ausgegeben: Computer-Betrüger im Kanton St. Gallen (Foto: KEYSTONE /  / )
Als Microsoft ausgegeben: Computer-Betrüger im Kanton St. Gallen

Delikte mit Computern und Internet hätten in den letzten Wochen wieder zugenommen, teilte die St. Galler Polizei am Mittwoch mit. Im Kanton St. Gallen komme es vermehrt "zu dubiosen Support-Anrufen".

Die Masche funktioniert so: Die Betrüger geben sich am Telefon als Mitarbeitende von Microsoft aus und warnen die Angerufenen, dass ihr E-Banking und Mailkonto gehackt wurde. Um Schaden zu verhindern, sollten sie eine Fernwartungssoftware, einen "TeamViewer", herunterzuladen. Damit können die angeblichen Microsoft-Mitarbeiter den Computer fernsteuern.

Das Opfer solle schliesslich zur Überprüfung auch noch sein E-Banking-Konto aufrufen, heisst es in der Mitteilung. Damit aber stehe den Betrügern Tür und Tor für betrügerische Überweisungen offen. Am Ende würden die bereits Geschädigten noch einmal betrogen, in dem sie zum Kauf etwa von iTunes-Karten bewegt werden, heisst es in der Mitteilung.

Microsoft mache keine solchen Supportanrufe, versichert die Polizei. Man solle sich am Telefon von angeblichen Hiobsbotschaften nicht unter Druck setzen lassen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Korruptionsprozess gegen ehemaligen Luzerner IT-Chef geht weiter
Regional

Korruptionsprozess gegen ehemaligen Luzerner IT-Chef geht weiter

Vor dem Luzerner Kantonsgericht geht heute Donnerstag der Korruptionsprozess gegen den ehemaligen IT-Chef des Kantons Luzern weiter. Die Verteidigung hatte mehr Zeit fürs Aktenstudium erhalten. Vor Gericht erwartet wird auch ein Regierungsrat.

Möchtest du einen unvergesslichen Konzertabend am Moon&Stars erleben? Jetzt Tickets gewinnen
Regional

Möchtest du einen unvergesslichen Konzertabend am Moon&Stars erleben? Jetzt Tickets gewinnen

Wir verlosen Tickets für einen unvergesslichen Konzertabend unter dem Tessiner Sternenhimmel. Jetzt SMS schreiben und gewinnen!

Töfffahrer rast mit 173 km/h in Hildisrieden durch 80er-Zone
Regional

Töfffahrer rast mit 173 km/h in Hildisrieden durch 80er-Zone

Die Luzerner Polizei hat einen Töfffahrer ermittelt, der in einer 80er-Zone in der Luzerner Gemeinde Hildisrieden mit 173 km/h gerast war. Der 29-jährige Deutsche wurde vorübergehend festgenommen, sein Motorrad stellte die Polizei sicher.

Rigi Schwingfest
Schwingen

Rigi Schwingfest

Heute wird auf der Königin der Berge geschwungen. Das Rigi-Schwingen ist das dritte Bergfest der Saison. Starke Gäste aus der Nordost- und der Nordwestschweiz wollen den Innerschweizern den Sieg streitig machen. Radio Central überträgt live am Radio und hier im LIVE-TICKER.