Ambri-Piotta - SCL Tigers: Ambri siegt dank Powerplay-Toren


Roman Spirig
Sport / 25.01.20 22:20

Ambri-Piotta hält seine Playoff-Hoffnungen dank einem 4:2-Heimsieg gegen die SCL Tigers am Leben. Die ersten drei Tore der Leventiner fielen im Powerplay.

Ambri-Piotta - SCL Tigers: Ambri siegt dank Powerplay-Toren (Foto: KEYSTONE / TI-PRESS / SAMUEL GOLAY)
Ambri-Piotta - SCL Tigers: Ambri siegt dank Powerplay-Toren (Foto: KEYSTONE / TI-PRESS / SAMUEL GOLAY)

Vor Weihnachten punktete Ambri-Piotta in sechs Spielen in Folge. Über die Festtage und nach der erfolgreichen Teilnahme am Spengler Cup ging der Schwung aber verloren. Das 4:2 gegen die Langnauer war für das Team von Luca Cereda im zehnten Spiel in diesem Kalenderjahr erst der dritte Sieg.

Der Schlüssel zum Erfolg war für Ambri das Überzahlspiel. Noele Trisconi und zweimal der Kanadier Matt D'Agostini nutzten bis kurz nach Spielhälfte die ersten drei Powerplays des Heimteams zur Wende vom 0:1 zum 3:1. Topskorer D'Agostini unterstrich mit seinen Saisontoren 15 und 16 einmal mehr seinen Wert für die Leventiner.

Die SCL Tigers liegen nach der dritten Niederlage in Serie nur noch drei Punkte vor Ambri, der Strich ist nur noch ein Zähler entfernt. Langnaus Trainer Heinz Ehlers wirbelte seine Linien nach der 0:4-Heimpleite am Freitag gegen Lausanne mächtig durcheinander. Vom Ausländer-Sextett erhielten Eero Elo und Aaron Gagnon (auf Kosten des überzähligen Chris DiDomenico und des verletzten Robbie Earl) wieder einmal eine Chance. Der Finne Elo nutzte diese. Er traf im Powerplay zur 1:0-Führung und in der 35. Minute nur den Pfosten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kritik an AfD nach Anschlag in Hanau - Ermittlungen gehen weiter
International

Kritik an AfD nach Anschlag in Hanau - Ermittlungen gehen weiter

Nach dem mutmasslich rassistisch motivierten Anschlag von Hanau haben zahlreiche Politiker der AfD eine Mitschuld gegeben. Unterdessen laufen die Ermittlungen zu der Bluttat mit elf Toten heute Freitag mit Hochdruck weiter.

Einschulungsstichtag in Schwyz soll um zwei Monate verlegt werden
Regional

Einschulungsstichtag in Schwyz soll um zwei Monate verlegt werden

Kinder im Kanton Schwyz sollen älter sein, wenn sie die obligatorische Schulzeit beginnen. Der Regierungsrat schlägt vor, den Stichtag zur Einschulung um zwei Monate vorzuverschieben. Er setzt damit eine Motion der SVP um.

Puncher gegen Boxer Teil 2
Sport

Puncher gegen Boxer Teil 2

Am frühen Sonntagmorgen Schweizer Zeit steht in Las Vegas der mit Spannung erwartete Rückkampf zwischen WBC-Schwergewichts-Weltmeister Deontay Wilder und Tyson Fury im Programm.

EU ringt weiter um Lösung im Haushaltsstreit
International

EU ringt weiter um Lösung im Haushaltsstreit

Spitzenpolitiker und Fachleute der 27 EU-Staaten haben die ganze Nacht um einen Kompromiss im milliardenschweren Haushaltsstreit gerungen. Am Freitagmorgen hielten die bilateralen Gespräche zwischen den Delegationen und EU-Ratspräsident Charles Michel noch immer an.