App führt Carchauffeure in Luzern zu freien Park- und Halteplätzen


Roman Spirig
Regional / 06.05.19 12:00

Die Stadt Luzern testet ein appbasiertes Car-Parkleitsystem: "iParkiere Bus" zeigt die verfügbaren Anhalte- und Parkplätze in Echtzeit an, berechnet die jeweils bestmögliche Parkplatzoption und leitet die Carchauffeure direkt dorthin.

App führt Carchauffeure in Luzern zu freien Park- und Halteplätzen (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
App führt Carchauffeure in Luzern zu freien Park- und Halteplätzen (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Jeder Anhalte- und Parkplatz für Cars in der Stadt Luzern ist neu mit einem Bodensensor ausgestattet, teilte die Stadt Luzern am Montag mit. Dieser erfasst eine Belegung mit Infrarot- und Magnetfeldtechnik.

Die Belegung und die freien Plätze werden dann in der App "iParkiere Bus" und auf der Webseite www.luzern.iparkiere.ch in Echtzeit angezeigt.

Die App melde sich bereits bei der Anfahrt nach Luzern mit einer Push-Mitteilung und biete Unterstützung bei der Suche an, heisst es weiter. Ein Algorithmus errechnet den optimalen Parkplatz und navigiert die Chauffeure direkt dorthin.

Das appbasierte Parkleitsystem liefert der Stadt zudem erstmals ein umfassendes Monitoring und statistische Auswertungen zum Carverkehr und zum Parkierungsverhalten. Der Stadtrat will eine mehrheitsfähige Lösung für das Carregime in der Stadt Luzern erarbeiten. Mehrere Projekte befassten sich in der Vergangenheit bereits mit einer Entlastung der Luzerner Innenstadt vom Carverkehr.

(sda)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Glättli gibt Amt als Grünen-Fraktionschef per sofort ab
Schweiz

Glättli gibt Amt als Grünen-Fraktionschef per sofort ab

Der Zürcher Nationalrat Balthasar Glättli gibt das Fraktionspräsidium der Grünen nach knapp sieben Jahren per sofort ab. Er steht nach eigenen Angaben nicht weiter zur Verfügung, weil er sich entschieden hat, für das Parteipräsidium zu kandidieren.

Horgen: 16-Jähriger erleidet bei Unfall schwere Kopfverletzungen
Schweiz

Horgen: 16-Jähriger erleidet bei Unfall schwere Kopfverletzungen

Bei einem Fahrradunfall in Horgen ZH hat sich in der Nacht auf Samstag ein Jugendlicher schwere Kopfverletzungen zugezogen. Er war ohne Helm unterwegs.

Concordia wächst im Jahr 2019 und steigert das Ergebnis
Wirtschaft

Concordia wächst im Jahr 2019 und steigert das Ergebnis

Der Krankenversicherer Concordia hat 2019 mehr Prämien eingenommen, bezahlte allerdings auch höhere Leistungen an die Versicherten. Dank der guten Entwicklung an den Börsen verblieb dennoch ein Ertragsüberschuss, wie Concordia am Freitag mitteilte.

Schalke auch für Bremen ein Punktelieferant
Sport

Schalke auch für Bremen ein Punktelieferant

Schalkes Sturzflug setzt sich in der 29. Bundesliga-Runde mit einem 0:1 gegen Abstiegskandidat Werder Bremen fort. Bayern München bekundet zuhause gegen Düsseldorf keine Mühe (5:0).