Arbeiter im Kraftwerk Göschenen von Lichtbogen verletzt


Roman Spirig
Regional / 09.05.19 00:10

Der Lichtbogen einer Stromleitung hat am Dienstag einen Arbeiter im Kraftwerk in Göschenen UR getroffen und verletzt. Der Mann musste von der Rega ins Spital geflogen werden.

Arbeiter im Kraftwerk Göschenen von Lichtbogen verletzt (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Arbeiter im Kraftwerk Göschenen von Lichtbogen verletzt (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Der 49-Jährige habe einen Spannungsüberprüfer auf dessen Funktionstüchtigkeit kontrolliert, als er vom Schlag getroffen wurde, teilte die Urner Kantonspolizei am Mittwoch mit. Der genaue Hergang des Arbeitsunfalles werde abgeklärt. Lichtbögen sind flammenähnliche Phänomene, die durch einen Spannungsüberschlag zwischen elektrischen Potenzialen entstehen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Neymar erlöst PSG per Fallrückzieher
Sport

Neymar erlöst PSG per Fallrückzieher

Nach der Niederlage in Rennes hat Paris Saint-Germain um ein Haar auch daheim gegen Strasbourg Punkte in der Meisterschaft abgegeben. Aber Neymar schoss in der 92. Minute auf wunderbare Art das 1:0 heraus.

Juventus gestoppt - weder Ronaldo noch Ribéry treffen
Sport

Juventus gestoppt - weder Ronaldo noch Ribéry treffen

Letzte Saison gab Juventus Turin erst in der 9. Runde die ersten Punkte in der Serie A ab. Heuer fängt Juve in der 3. Runde das erste Remis ein - mit einem 0:0 bei Fiorentina.

SCL Tigers - Genève-Servette: Fatale 217 Sekunden
Sport

SCL Tigers - Genève-Servette: Fatale 217 Sekunden

Für die SCL Tigers, eines der Überraschungsteams der letzten Spielzeit, begann die neue Saison mit einer grossen Ernüchterung. Langnau verlor nach einer Führung gegen Servette mit 1:3.

Auf eine neue Stufe geklettert
Sport

Auf eine neue Stufe geklettert

Primoz Roglic als Fahrer, Jumbo-Visma als Mannschaft und Slowenien als Nation - sie alle hievten sich mit dem Vuelta-Gesamtsieg von Roglic, dem ehemaligen Skispringer, auf eine neue Stufe im Radsport.