Auto landet nach spektakulärem Unfall bei Hergiswil auf dem Dach


News Redaktion
Regional / 10.02.20 17:27

Eine Autofahrerin hat heute Mittag in der überdachten Galerie auf der A2 bei Hergiswil den rechtsseitigen Spurteiler touchiert, worauf das Fahrzeug abhob und auf dem Dach landete. Die 63-Jährige wurde mit unbekannten Verletzungen ins Spital gebracht.

Das Auto landete auf dem Dach, die Lenkerin verletzte sich. (FOTO: Nidwaldner Kantonspolizei)
Das Auto landete auf dem Dach, die Lenkerin verletzte sich. (FOTO: Nidwaldner Kantonspolizei)

Das Auto erlitt Totalschaden, wie die Nidwaldner Kantonspolizei mitteilte.

Aufgrund der vollständig blockierten Fahrbahn und des Rückstaus musste der A2-Verkehr via A8-Loppertunnel für zirka eine Stunde umgeleitet werden.

Weil das Unfallfahrzeug in die Fahrspur des Gegenverkehrs hinausragte, musste auch der Überholstreifen Richtung Norden abgeleitet werden. Im Einsatz standen nebst der Kantonspolizei Nidwalden die Stützpunktfeuerwehr Stans, der Rettungsdienst, die Nationalstrassenbetriebsgesellschaft Zentras sowie ein Abschleppunternehmen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

LIVE: Bundesrat stockt Wirtschaftshilfe um 20 Milliarden Franken auf
Schweiz

LIVE: Bundesrat stockt Wirtschaftshilfe um 20 Milliarden Franken auf

Der Bundesrat stockt die Wirtschaftshilfe um 20 Milliarden Franken auf. Das Geld steht für Überbrückungskredite zur Verfügung. Damit soll die Liquidität von Unternehmen, insbesondere von KMU, in der Coronakrise gesichert werden.

Menschen missachten Corona-Anweisungen: 39 Fälle in St. Gallen
Schweiz

Menschen missachten Corona-Anweisungen: 39 Fälle in St. Gallen

Im Kanton St. Gallen ist es in den vergangenen 24 Stunden zu zahlreichen Verstössen gegen Behördenanweisungen wegen der Coronavirus-Pandemie gekommen. Die Polizei intervenierte bei Kontrollen in 39 Fällen, weil es zu grösseren Menschenansammlungen gekommen war.

Luzerner Stadtrat fordert Kanton zu neuer Verkehrspolitik auf
Regional

Luzerner Stadtrat fordert Kanton zu neuer Verkehrspolitik auf

Zu viel Beton für zu viele Autos: Der Luzerner Stadtrat will auch den verkleinerten Autobahnzubringer Spange Nord nicht. Der Kanton Luzern solle stattdessen mit der Stadt Luzern neue Lösungen suchen, um mit dem Verkehrswachstum fertig zu werden.

Afropfingsten in Winterthur wegen Coronavirus abgesagt
Schweiz

Afropfingsten in Winterthur wegen Coronavirus abgesagt

Eine weitere Absage wegen des Coronavirus: In Winterthur wird es in diesem Jahr keine Afropfingsten geben. Das Festival hätte vom 27. Mai bis am 1. Juni stattgefunden.