Auto macht sich in Goldau selbstständig und crasht in ein Haus


Ladina Meyer
Regional / 23.04.19 16:14

Ein Automobilist hat in Goldau seinen Personenwagen als gestohlen gemeldet. Das Auto war aber nicht gestohlen, sondern davon gerollt und in eine Hauswand gefahren.

Auto macht sich in Goldau selbstständig und crasht in ein Haus (Foto: KEYSTONE /  / )
Auto macht sich in Goldau selbstständig und crasht in ein Haus

Wie die Kantonspolizei Schwyz am Dienstag mitteilte, hatte ein Autofahrer am Morgen gemeldet, dass sein Wagen von einem Parkplatz gestohlen worden sei. Schon bald konnte der vermeintliche Diebstahl aufgeklärt werden: Der Wagen wurde, wenn auch stark beschädigt, unweit des Parkplatzes, aufgefunden.

Das Auto habe sich selbständig gemacht, fasste die Kantonspolizei Schwyz das Geschehen zusammen. Es sei rückwärts durch eine Hecke gerollt und anschliessend einen steilen Abhang hinuntergefahren. Dann sei der Wagen an einer Hausfassade zum Stillstand gekommen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Tyson Fury müht trotz Schnittwunde zum Sieg
Sport

Tyson Fury müht trotz Schnittwunde zum Sieg

Der frühere Schwergewichts-Weltmeister Tyson Fury fügte dem zuvor ungeschlagenen Schweden Otto Wallin bei einem Kampf in Las Vegas die erste Niederlage zu.

Quartiereröffnung der Mikropole Mattenhof Kriens
Events

Quartiereröffnung der Mikropole Mattenhof Kriens

Am Samstag, 14. September findet die grosse Quartiereröffnung der Mikropole Mattenhof in Kriens statt. Die Besucher erwartet ein buntes Programm mit kulinarischen Highlights, Kunst, Spiel und Spass für Gross und Klein.

Grööblerfäscht 2019
Events

Grööblerfäscht 2019

Es geht in die nächste Runde! Und in diesem Jahr feiert die Guggenmusik Oohregrööbler schon wieder Geburtstag! Nach dem 80. von Tante Margrith im letzten Jahr, wird nun der eigene 40. Geburtstag gefeiert.

Mittelalterfest Zug
Events

Mittelalterfest Zug

Das dritte Mittelalterfest. Nach zwei erfolgreichen Durchführungen findet es dieses Jahr am 14. und 15. September, erstmals unter dem Patronat des GAUR, Grosser Allmächtiger und Unüberwindlicher Rat von Zug, statt. Die Besucherinnen und Besucher werden in die Zeit des Mittelalters zurückversetzt.