Auto ohne Lenkerin fährt in Baar in Garagentor


News Redaktion
Regional / 04.02.20 16:33

Ein Auto, aus dem die Lenkerin ausgestiegen war, hat sich in Baar selbständig gemacht und ist in ein geschlossenes Parkhauses gefahren. Verletzt wurde niemand.

Ein Auto ist in Baar ohne Lenkerin in eine Garage gefahren. (FOTO: Zuger Strafverfolgungsbehörde)
Ein Auto ist in Baar ohne Lenkerin in eine Garage gefahren. (FOTO: Zuger Strafverfolgungsbehörde)

Der Unfall ereignete sich am Dienstag um 6.15 Uhr, wie die Zuger Strafverfolgungsbehörden mitteilten. Die 50-jährige Lenkerin gab gegenüber der Polizei an, das Tor zum Parkhaus habe sich nicht geöffnet. Sie sei die Rampe rückwärts wieder hochgefahren und sei dort aus dem Auto gestiegen, um mit dem Schlüssel das Tor zu öffnen.

Das Auto kam ins Rollen und prallte gegen das massive Garagentor. Dieses wurde nach oben gedrückt, worauf das Auto weiter in das Parkhaus fahren konnte. Die Strafverfolgungsbehörden bezeichnen in der Mitteilung den Sachschaden als beträchtlich.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Hapimag Resorts trotz Gästerekord mit weniger Gewinn
Wirtschaft

Hapimag Resorts trotz Gästerekord mit weniger Gewinn

Der Ferienanbieter Hapimag hat 2019 einen Gästerekord verzeichnet. Gleichzeitig sanken Umsatz und Gewinn jeweils um knapp 10 Millionen Euro. Das Unternehmen aus Steinhausen ist mit diesem Ergebnis dennoch zufrieden und sieht sich auch für das aktuelle Jahr gewappnet.

Ständeratspräsident zum Notrecht und den Abläufen in Krisenzeiten
Schweiz

Ständeratspräsident zum Notrecht und den Abläufen in Krisenzeiten

"Demokratie und Rechtsstaat dürfen dem Coronavirus nicht zum Opfer fallen." Dies sagte der Präsident des Ständerats Hans Stöckli (SP/BE) in einem Interview mit den Tamedia-Zeitungen vom Samstag.

Kanton Nidwalden wegen Corona kulanter bei Rechnungen
Regional

Kanton Nidwalden wegen Corona kulanter bei Rechnungen

Der Kanton Nidwalden kommt der Bevölkerung und der Wirtschaft mit grosszügigeren Regelungen bei den Rechnungen entgegen. Er will damit negative Auswirkungen der Corona-Krise abfedern.

Motorradfahrer bei Unfall in Einsiedeln verletzt
Regional

Motorradfahrer bei Unfall in Einsiedeln verletzt

In Einsiedeln ist am Freitagnachmittag ein 67-jähriger Motorradfahrer von einem Auto angefahren und verletzt worden. Der Zweiradfahrer war auf der Zürichstrasse unterwegs und überholte einen Personenwagen, als dieser nach links abbog.