Auto stösst beim Überholen in Werthenstein mit Postauto zusammen


Roman Spirig
Regional / 24.01.20 13:57

Beim Überholen überrascht wurde ein Autolenker am Freitagmorgen auf der Kantonsstrasse von Wolhusen in Richtung Ebnet. Er kollidierte mit einem Postauto und einem Anhängerzug. Beim Unfall verletzte sich niemand, es entstand Sachschaden von rund 28'000 Franken.

Auto stösst beim Überholen in Werthenstein mit Postauto zusammen (Foto: KEYSTONE /  / )
Auto stösst beim Überholen in Werthenstein mit Postauto zusammen

Der Autofahrer wollte gegen 6.15 Uhr zwei Anhängerzüge vor ihm überholen, als er bemerkte, dass ein Postauto, das in dieselbe Richtung unterwegs war, nach links abbiegen wollte, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Da nützte alles Bremsen und Ausweichen nichts mehr: Das Auto stiess mit dem Postauto und einem der Anhängerzüge zusammen. Der Unfall führte zu Verkehrsbehinderungen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Bundespräsidentin Sommaruga lobt Zusammenarbeit mit Roche
Schweiz

Bundespräsidentin Sommaruga lobt Zusammenarbeit mit Roche

Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga und die Basler Regierung haben ihre "hervorragende Zusammenarbeit" herausgestrichen. Die Bundespräsidentin war heute Montag zu einem Austausch mit Vertretern der Regierung, der Roche und dem Unispital nach Basel gereist.

Kraftwerk Göschenen profitiert vom vielen Schmelzwasser
Wirtschaft

Kraftwerk Göschenen profitiert vom vielen Schmelzwasser

Die Kraftwerk Göschenen AG hat im Geschäftsjahr 2018/2019 450 Millionen Kilowattstunden Strom produziert, fünf Prozent mehr als im langjährigen Mittel. Möglich machten dies die Schneeschmelze und die starken Regenfälle im Sommer.

Winterthur schafft Abteilung für ältere Covid-19-Patienten
Schweiz

Winterthur schafft Abteilung für ältere Covid-19-Patienten

Die Stadt Winterthur hat auf dem Areal des Alterszentrums Adlergarten 41 zusätzliche Pflegeplätze eingerichtet. Sie sind für Menschen vorgesehen, die nach einer Covid-19-Erkrankung aus dem Spital entlassen werden, aber noch nicht nach Hause können.

LUKB verzeichnet im ersten Quartal Gewinnrückgang wegen Coronakrise
Wirtschaft

LUKB verzeichnet im ersten Quartal Gewinnrückgang wegen Coronakrise

Die Luzerner Kantonalbank (LUKB) hat im ersten Quartal 2020 wegen der Börsenturbulenzen rund um die Coronakrise einen deutlichen Gewinnrückgang erlitten. Die Strategieziele 2020 hat sie dennoch im Blick.