Autofahrer ohne Fahrausweis lockt Polizei mit Motorgeheul an


Roman Spirig
Regional / 24.05.19 12:00

Ein Automobilist ohne Fahrausweis hat in Zug mit einer lärmigen Fahrweise die Aufmerksamkeit der Polizei auf sich gezogen. Nun muss er sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

Autofahrer ohne Fahrausweis lockt Polizei mit Motorgeheul an (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Autofahrer ohne Fahrausweis lockt Polizei mit Motorgeheul an (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Der Autofahrer sei am Donnerstag um 21 Uhr an der Bahnhofstrasse in Zug aufgefallen, teilte die Zuger Polizei am Freitag mit. Er habe den Motor seines Autos mit deutlich überhöhter Drehzahl unnötig laut aufheulen lassen.

Die Polizei kontrollierte deswegen den Automobilisten. Dabei stellte sie fest, dass sich der 27-jährige Lenker gar nicht mehr hinter das Steuer hätte setzen dürfen, denn für seinen italienischen Führerausweis besteht ein Verwendungsverbot. Gegenüber dem Mann wurde nochmals ein Fahrverbot ausgesprochen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Hurricanes und Niederreiter weiter auf Erfolgskurs
Sport

Hurricanes und Niederreiter weiter auf Erfolgskurs

Die Carolina Hurricanes feierten in der Nacht auf Samstag den 5. Sieg in Serie. Beim 5:2-Erfolg über die New York Islanders steuerte Nino Niederreiter zwei Assists bei. Der Bündner gab die Vorlagen zum 1:0 und 4:2.

Schweizer Schneiderin vom Papst heilig gesprochen
International

Schweizer Schneiderin vom Papst heilig gesprochen

Marguerite Bays, eine Schneiderin aus dem Kanton Freiburg, ist von Papst Franziskus heilig gesprochen worden. Mehrere hundert Menschen aus ihrer Heimat sind aus diesem Anlass nach Rom gepilgert.

Schweiz

"Es wird nicht funktionieren, und wenn doch, interessiert's keinen"

Über die Hälfte der Weltbevölkerung hat Internetzugang. In der Schweiz sind fast 100 Prozent der 14- bis 40-Jährigen mehrmals die Woche online. Sogar die meisten Senioren ("Silver Surfer") sind im Netz unterwegs. Die Grundlagen dafür wurden vor genau 50 Jahren gelegt.

Macron und Trump telefonieren wegen türkischer Militäroffensive
International

Macron und Trump telefonieren wegen türkischer Militäroffensive

Die türkische Militäroffensive in Nordsyrien muss nach den Worten von Frankreichs Staatschef Emmanuel Macron so rasch wie möglich beendet werden. Das sagte Macron in einem Telefongespräch mit seinem US-Amtskollegen Donald Trump.