Baderatten von Brunnen erhalten neues Strandbad


Roman Spirig
Regional / 19.07.19 12:08

Aus dem in die Jahre gekommenen Strandbad Hopfräben in Brunnen wird eine Seerose: Der Gemeinderat hat entschieden, die alten Gebäude abzureisen und einen Neubau zu errichten sowie die Aussenanlagen zu sanieren. Das Projekt "Seerose" gewann den Studienauftrag.

Baderatten von Brunnen erhalten neues Strandbad (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER / URS FLUEELER)
Baderatten von Brunnen erhalten neues Strandbad (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER / URS FLUEELER)

Für den Abbruch der bestehenden Gebäude sollen 60'000 Franken eingesetzt werden, für den Neubau sind Investitionen von rund zwei Millionen Franken geplant.

Unter fünf ortsansässigen Architekten und Landschaftsplanern ging das Projekt der Steiner Architektur GmbH und Katrin Roik mit Kündig Baumschulen zur Weiterbearbeitung hervor, teilte die Gemeinde Ingenbohl am Freitag mit.

Das Projekt soll an der Gemeindeversammlung vom 9. Dezember vorgestellt werden, so dass das Stimmvolk am 9. Februar darüber befinden kann. Läuft alles nach Plan, ist Baubeginn im Herbst 2020 und die Eröffnung im Frühjahr 2021.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

New Jerseys Negativserie setzt sich unter neuem Coach fort
Sport

New Jerseys Negativserie setzt sich unter neuem Coach fort

Die Ära von Alain Nasreddine als Chefcoach der New Jersey Devils steht bisher unter keinem guten Stern. Im zweiten Spiel unter dem Kanadier verloren die Devils ohne Nico Hischier gegen Chicago 1:2 im Penaltyschiessen.

Zürich - Servette: Effiziente Genfer, überforderte Zürcher
Sport

Zürich - Servette: Effiziente Genfer, überforderte Zürcher

Die Siegesserie des FC Zürich ging krachend zu Ende: Der FCZ wurde vor eigenem Anhang von einem effizienten Servette ausgekontert und 0:5 deklassiert.

Suter im Weltcup so gut wie noch nie - Sensationssieg von Ledecka
Sport

Suter im Weltcup so gut wie noch nie - Sensationssieg von Ledecka

Drei Stunden nach Marco Odermatt feierte auch Corinne Suter beinahe ihren ersten Sieg im Weltcup. Die Schwyzerin musste sich in der verkürzten ersten Frauen-Abfahrt des Winters in Lake Louise einzig der Super-G-Olympiasiegerin Ester Ledecka geschlagen geben.

Luzerner Kriminalgericht: Freispruch vom Vorwurf der Brandstiftung im Willisauer Untertor
Regional

Luzerner Kriminalgericht: Freispruch vom Vorwurf der Brandstiftung im Willisauer Untertor

Dem Ex-Wirt der Willisauer Beiz "Untertor" kann der Brand in seinem Restaurant nicht zur Last gelegt werden. Das Kriminalgericht hat den 45-Jährigen vom Vorwurf der Brandstiftung und der mehrfachen eventualvorsätzlichen versuchten Tötung freigesprochen.