Bencic nach Kurzeinsatz erstmals in der 3. Runde


Roman Spirig
Sport / 30.05.19 17:24

Belinda Bencic erreichte zum ersten Mal in Roland Garros die 3. Runde. Sie gewann gegen die Deutsche Laura Siegemund mit 4:6, 6:4, 6:4.

Bencic nach Kurzeinsatz erstmals in der 3. Runde (Foto: KEYSTONE / AP / Pavel Golovkin)
Bencic nach Kurzeinsatz erstmals in der 3. Runde (Foto: KEYSTONE / AP / Pavel Golovkin)

Am Mittwochabend war die Partie zwischen der Weltranglisten-15. aus Wollerau und der um 80 Plätze schlechter klassierten Stuttgarterin beim Stand von 4:4 im dritten Satz wegen Dunkelheit abgebrochen worden. Die Fortsetzung am Donnerstag dauerte nur wenige Minuten und zehn Punkte. Bencic nahm zunächst Siegemund den Service ab und brachte danach ihren Service sicher durch.

Es war ein unspektakuläres Ende einer spannenden und emotionsgeladenen Partie. Bencic durchlebte eine Achterbahnfahrt. Die 22-Jährige schaffte im ersten Satz zweimal ein Break, gab den Vorsprung aber jeweils umgehend wieder aus der Hand. Im zweiten Umgang lag sie 2:4 zurück, ehe sie sechs Games in Folge gewann und später im Entscheidungssatz sogar 4:1 voraus lag. Während Siegemund zu diesem Zeitpunkt am späten Mittwochabend längst auf den Abbruch der Partie pochte, wollte Bencic sich den Sieg noch sichern. Das ging schief: Die Deutsche machte bis zum Einbruch der Nacht noch drei Games wett.

In der 3. Runde trifft Bencic nun auf die Kroatien Donna Vekic (ATP 24), gegen die sie 2014 zweimal spielte und siegte.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ferienverkehr vor Gotthard-Tunnel staut sich auf zwölf Kilometern
Regional

Ferienverkehr vor Gotthard-Tunnel staut sich auf zwölf Kilometern

Nach dem Beginn der Sommerferien war für Urlauber auf der Reise nach Süden am frühen Samstagmorgen erstmal Geduld gefragt: Der Verkehr staute sich nach 6 Uhr bereits auf einer Länge von zwölf Kilometern.

International

"Fliegender Mann" bei Feiern zum 14. Juli in Paris

Ein "fliegender Mann" ist zur Hauptattraktion bei der traditionellen Militärparade zum 14. Juli in Paris geworden. Der französische Jetski-Rennfahrer Franky Zapata flog am Sonntag auf einer Mini-Plattform - dem sogenannten Flyboard Air - über die Champs-Elysées.

Gewinne den Jackpot von über 5000.- CHF im versteckten Wort auf Sunshine Radio
Paid Content

Gewinne den Jackpot von über 5000.- CHF im versteckten Wort auf Sunshine Radio

Sunshine Radio sucht jeweils von Montag bis Samstag um 7.50 Uhr ein Wort, das richtig viel Geld einbringen kann. Aktuell sind im Jackpot über Fr. 5000.-. Gesucht wird aktuell das fehlende Wort aus dem Satz von Endo Anaconda.

Federer schlägt Nadal - nun wartet Djokovic
Sport

Federer schlägt Nadal - nun wartet Djokovic

Roger Federer spielt am Sonntag um seinen neunten Wimbledon-Titel. Der Rekordsieger im All England Club bezwang in einem in der Endphase packenden Halbfinal seinen ewigen Rivalen Rafael Nadal 7:6 (7:3), 1:6, 6:3, 6:4 und trifft nun auf Titelverteidiger Novak Djokovic.