Bergsteiger beim Aufstieg auf den Haggenspitz tödlich verunfallt


Roman Spirig
Regional / 31.05.19 15:00

Ein Bergsteiger ist heute im Kanton Schwyz wenige Meter unter dem Gipfel des Haggenspitz abgestürzt. Die Rettungskräfte konnten nur noch seinen Tod feststellen.

Bergsteiger beim Aufstieg auf den Haggenspitz tödlich verunfallt (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)
Bergsteiger beim Aufstieg auf den Haggenspitz tödlich verunfallt (Foto: KEYSTONE / GAETAN BALLY)

Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte, wurde ihr um 9.30 Uhr gemeldet, dass vom Haggenspitz Hilferufe zu hören waren. Die Besatzung eines Rega-Helikopters, der das Gelände absuchte, sichtete darauf eine leblose Person. Rettungskräfte vor Ort konnten nur noch den Tod des Bergsteigers feststellen.

Gemäss der Mitteilung gehen die Untersuchungsbehörden davon aus, dass der Verunglückte alleine auf den 1761 Meter hohen Berg im Mythengebiet aufgestiegen war. Aus ungeklärten Gründen stürzte er einige Meter vor dem Gipfel rund 200 Meter in die Tiefe.

Die Identität des Verunfallten werde abgeklärt, teilte die Kantonspolizei mit.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Rapperswil: 42-Jähriger entwendet Motorboot und rammt andere Boote
Regional

Rapperswil: 42-Jähriger entwendet Motorboot und rammt andere Boote

Mit einem entwendeten Motorboot hat ein 42-jähriger Mann in Rapperswil zwei andere Boote touchiert und danach ein Pedalo mit vier Personen gerammt. Danach fuhr er in den See hinaus. Die Polizei nahm ihn fest.

Die Nordostschweizer geben als erste ihr Aufgebot fürs ESAF 2019 in Zug bekannt
Schwingen

Die Nordostschweizer geben als erste ihr Aufgebot fürs ESAF 2019 in Zug bekannt

Als erster der fünf Teilverbände hat der Nordostschweizer Schwingerverband für das ESAF in Zug seine Athleten nominiert.

Beckenbauer nicht mehr vernehmungsfähig
Sport

Beckenbauer nicht mehr vernehmungsfähig

Franz Beckenbauer ist wegen gesundheitlicher Probleme nicht mehr vernehmungsfähig. Die Schweizer Bundesanwaltschaft will gemäss einem Bericht der "NZZ" das langwierige Verfahren einstellen.

Kulturhaus Südpol erhält Zuwendungen von Stiftungen
Regional

Kulturhaus Südpol erhält Zuwendungen von Stiftungen

Das Luzerner Kulturhaus Südpol will dem Publikum national bedeutende Tanz- und Theaterperformances anbieten können. Dieses Vorhaben konnte dank der Zuwendung einer Stiftung finanziell gesichert werden.