Betrunkener Autofahrer fährt in Zug in parkierten Sportwagen


Roman Spirig
Regional / 16.12.19 10:37

Ein Autofahrer ist in der Nacht auf Samstag in Zug stark alkoholisiert in einen parkierten Sportwagen gefahren und hat anschliessend die Polizei angepöbelt. Diese Fahrt kommt ihn teuer zu stehen.

Betrunkener Autofahrer fährt in Zug in parkierten Sportwagen (Foto: KEYSTONE /  / )
Betrunkener Autofahrer fährt in Zug in parkierten Sportwagen

Der 28-jährige Lenker war am Samstag kurz vor 1 Uhr in Zug Richtung Baar unterwegs, als er die Kontrolle über sein Auto verlor und gegen den abgestellten Sportwagen fuhr. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen belaufe sich auf 100'000 Franken, teilten die Strafverfolgungsbehörden des Kantons Zug am Montag mit.

Der Unfallverursacher wollte sich nach der Kollision aus dem Staub machen, wurde aber von zwei Passanten daran gehindert. Gegenüber der Polizei habe er sich renitent und uneinsichtig gezeigt, heisst es in der Mitteilung.

Der Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,13 Milligramm pro Liter Atemluft, was einem Blutalkoholwert von 2,26 Promille entspricht. Der Lenker, der unverletzt geblieben war, musste seinen Führerausweis abgeben.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Keine Länderspiele im Juni
Sport

Keine Länderspiele im Juni

Die UEFA gibt nach einer Videokonferenz mit seinen 55 Mitgliedern keinen neuen Zeitplan für seine Wettbewerbe vor.

US-Jazzpianist Ellis Marsalis mit 85 Jahren gestorben
International

US-Jazzpianist Ellis Marsalis mit 85 Jahren gestorben

Der US-amerikanische Jazzpianist Ellis Marsalis ist tot. Der Musiker und Jazzpädagoge aus New Orleans starb an den Folgen der Lungenkrankheit Covid-19, teilte sein Sohn Branford Marsalis am Mittwoch nach Angaben der "New York Times" mit.

Zwei weitere Corona-Todesfälle im Kanton Zürich
Schweiz

Zwei weitere Corona-Todesfälle im Kanton Zürich

Im Kanton Zürich sind zwei weitere Personen an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben. Damit gab es bis am Freitagabend insgesamt 38 Verstorbene. Der Altersdurchschnitt beträgt 83,5 Jahre.

Carole King schreibt Hitsong
International

Carole King schreibt Hitsong "So Far Away" in Corona-Krise um

US-Sängerin Carole King (78) hat ihren Hit "So Far Away" wegen der Coronavirus-Krise leicht umgedichtet. In ihren Social-Media-Kanälen präsentierte King am Mittwoch ein Video, in dem sie Klavier spielt und den Klassiker "So Far Away" anstimmt.