Bettwanzen stechen 30 WK-Soldaten in Kaserne!


Roman Spirig
Schweiz / 19.06.19 14:19

Bei zwei Kompanien, die den Wiederholungskurs in der Kaserne La Lécherette VD absolvieren, sind Bettwanzen in den Schlafräumen und in Textilien gefunden worden. Rund 30 Armeeangehörige haben typische Wanzenstiche.

Bettwanzen stechen 30 WK-Soldaten in Kaserne! (Foto: KEYSTONE / AP THE BIRMINGHAM NEWS / )
Bettwanzen stechen 30 WK-Soldaten in Kaserne! (Foto: KEYSTONE / AP THE BIRMINGHAM NEWS / )

Dies teilte das Verteidigungsdepartement VBS am Mittwoch mit. Es handelt sich um zwei Kompanien des Panzersappeurbataillons 1. Nun muss desinfiziert werden: Dazu gehören eine gründliche Körperreinigung und die Reinigung aller Textilien.

Die beiden Kompanien werden vorübergehend in den Truppenunterkünften in Pierre du Moëllé (VD), Hongrin und Villeneuve (VD) untergebracht.

Während Textil- und Körperreinigung mit der Logistikbasis der Armee durchgeführt werden, ist für die Desinfektion der Räume ein ziviles spezialisiertes Unternehmen zuständig. Ist alles gereinigt, können die Armeeangehörigen in die Kaserne La Lécherette zurückkehren.

Das VBS weist darauf hin, dass Bettwanzen meist über Gepäck und Textilien verbreitet werden und sich nachts vom Blut der Menschen ernähren. Ein Befall habe nichts mit mangelnder Hygiene zu tun.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schweiz

"Es wird nicht funktionieren, und wenn doch, interessiert's keinen"

Über die Hälfte der Weltbevölkerung hat Internetzugang. In der Schweiz sind fast 100 Prozent der 14- bis 40-Jährigen mehrmals die Woche online. Sogar die meisten Senioren ("Silver Surfer") sind im Netz unterwegs. Die Grundlagen dafür wurden vor genau 50 Jahren gelegt.

Petkovic nach Dänen-Ohrfeige:
Sport

Petkovic nach Dänen-Ohrfeige: "Wir können es noch aus eigener Kraft schaffen"

Nationaltrainer Vladimir Petkovic wirkte nach dem 0:1 gegen Dänemark in Kopenhagen gefasst. Trotz des neuerlichen Gegentreffers in der Schlussphase sieht er kein mentales Problem bei seiner Mannschaft.

Bahnhöfe der Zentralbahn sind ab Ende November rauchfrei
Regional

Bahnhöfe der Zentralbahn sind ab Ende November rauchfrei

Die Innerschweizer Zentralbahn macht ihre Bahnhöfe auf Ende November rauchfrei. Geraucht werden darf nur noch bei den Aschenbechern bei den Eingängen. Zudem stattet die Bahn die Stationen mit Recycling-Containern aus.

Die Schweiz verliert in Dänemark durch einen späten Gegen-Treffer
Sport

Die Schweiz verliert in Dänemark durch einen späten Gegen-Treffer

Die Schweizer Nationalmannschaft hat in der EM-Qualifikation in Dänemark 0:1 verloren und gerät damit in der Gruppe D unter Druck. Vier Punkte beträgt der Rückstand der Mannschaft von Vladimir Petkovic auf Dänemark und Irland, die beide ein Spiel mehr ausgetragen haben. Am Dienstag spielt die Schweiz in Genf gegen Irland.