Bienenwachstuch


Roman Spirig
Ratgeber / 07.04.20 12:04

Das Bienenwachstuch bringt mit seinen lebenden Mustern Schwung in jeden Kühlschrank - und dies auf eine nachhaltige Art und Weise. Der Cellophan-Ersatz kann mit einfachen Mitteln zuhause selbst hergestellt werden.

(Foto: Martina Petrig / DIY Bienenwachstuch / )
(Foto: Martina Petrig / DIY Bienenwachstuch / )

Nötige Utensilien

  • 80g Bienenwachs (Pastillen oder Platten)
  • 10g Kokosöl 
  • 1/2m Baumwollstoff
  • 3 Stk. Backpapier
  • Bügeleisen
  • Backpinsel (optional)
  • Zickzackschere (optional)

Herstellung

Bienenwachs und Kokosöl miteinander schmelzen und dünn auf ein Backpapier ausgiessen. Den Baumwollstoff rund oder quadratisch zuschneiden oder reissen. Überlegt euch, wie gross eure Schüsseln sind, welche ihr abdecken wollt. (Kleinere Tücher sind auch für Gurken oder Zitronenanschnitte geeignet.)
Das Bügeleisen auf rund 80 Grad erhitzen. Anschliessend wird ein Backpapier auf das Bügelbrett gelegt. Darauf legt ihr den Baumwollzuschnitt, danach verteilt ihr an unterschiedlichen Stellen den Bienenwachs. Deckt dies mit einem zweiten Backpapier ab und bügelt es. So schmilzt der Wachs und wird vom Baumwollstoff. Wenn ihr zu viel Bienenwachs aufgetragen habt, könnt ihr ein zweites Tuch auf das Bienenwachstuch legen. So könnt ihr den übrigen Wachs auf das andere Tuch übertragen. Damit die Enden nicht verfransen, können sie mit einer Zickzackschere zugeschnitten werden.

Verwendung: rund ein Jahr; anschliessend können sie mit Bienenwachs neu eingestrichen werden. Zudem soll das Tuch nicht zu heiss (max. 40 Grad) und mit wenig Spülmittel gewaschen werden.

WICHTIG: Kein Fleisch und Fisch einpacken

Zur Anleitung


  • Die Anleitung als Podcast: Bienenwachstuch

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Velofahrer nach Kollision mit Auto in Flums leicht verletzt
Schweiz

Velofahrer nach Kollision mit Auto in Flums leicht verletzt

Bei der Kollision zwischen einem Rennvelo und einem Auto in Flums SG ist am Samstagmittag ein 75-jähriger Mann leicht verletzt worden. Er wurde mit einem Krankenwagen ins Spital gebracht, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Sonntag mitteilte.

Bâloise beteiligt sich an Plattform für Hausreinigung auf Abruf
Wirtschaft

Bâloise beteiligt sich an Plattform für Hausreinigung auf Abruf

Der Versicherer Bâloise investiert weiter im Bereich Haushaltsreinigung. Mit einer Minderheitsbeteiligung am Westschweizer Unternehmen Batmaid will sich die Gesellschaft als Servicedienstleister rund um das Thema "Haus und Wohnen" weiter etablieren.

Rückzahlung der Lufthansa-Hilfen bei Rückkehr in Gewinnzone
Wirtschaft

Rückzahlung der Lufthansa-Hilfen bei Rückkehr in Gewinnzone

Der deutsche Wirtschaftsminister Peter Altmaier hat offengelassen, wann der Lufthansa-Konzern die Staatshilfe von rund neun Milliarden Euro genau zurückzahlen muss. "Sobald die Lufthansa wieder in der Gewinnzone ist, müssen diese Gelder zurückgezahlt werden."

Nur noch zwei neue Corona-Infizierte im Kanton Zürich
Schweiz

Nur noch zwei neue Corona-Infizierte im Kanton Zürich

Im Kanton Zürich hat es seit Donnerstag nur zwei neue, bestätigte Corona-Fälle gegeben. Damit stieg die Zahl der registrierten Fälle bis am Freitagnachmittag auf 3592.