Boston Bruins wieder im Vorteil


Roman Spirig
Sport / 02.06.19 11:11

Die Boston Bruins haben im Stanley-Cup-Final wieder vorgelegt. Sie gewannen das dritte Spiel auswärts gegen die St. Louis Blues mit 7:2 und gehen in der Best-of-7-Serie 2:1 in Führung.

Boston Bruins wieder im Vorteil (Foto: KEYSTONE / AP / Jeff Roberson)
Boston Bruins wieder im Vorteil (Foto: KEYSTONE / AP / Jeff Roberson)

Boston stellte die Weichen schon früh auf Sieg. Nach Toren von Patrice Bergeron, Charlie Coyle und Sean Kuraly lagen die Bruins nach dem ersten Drittel bereits 3:0 vorne. Dieses Polster liessen sich bis zum Schluss nicht mehr nehmen. Nach 60 Minuten stellten sie sieben verschiedene Torschützen.

Das vierte Spiel der Serie findet in der Nacht auf Dienstag erneut in St. Louis statt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kalifornien verbietet Rauchen an Stränden und in Naturparks
International

Kalifornien verbietet Rauchen an Stränden und in Naturparks

Kalifornische Strände und Naturparks werden zur rauchfreien Zone. Der Gouverneur des US-Westküstenstaates unterzeichnete ein entsprechendes Gesetz.

Trump ordnet Rückzug weiterer US-Soldaten aus Nordsyrien an
International

Trump ordnet Rückzug weiterer US-Soldaten aus Nordsyrien an

Inmitten der Militäroffensive der Türkei hat US-Präsident Donald Trump den Rückzug weiterer US-Soldaten aus Nordsyrien angeordnet. Es bestehe die Gefahr, dass die USA zwischen zwei sich gegenüberstehenden Armeen gerieten, die in Nordsyrien vorrückten, sagte US-Verteidigungsminister Mark T. Esper.

SCL Tigers - Lausanne: SCL Tigers von Luca Boltshauser entzaubert
Sport

SCL Tigers - Lausanne: SCL Tigers von Luca Boltshauser entzaubert

Die SCL Tigers tun sich weiter schwer, obwohl bei der 1:3-Heimniederlage gegen Lausanne diesmal nicht ungenügende Abwehrarbeit den Weg in die Niederlage wies.

Weggeworfene Lebensmittel: 14 Prozent gehen vor Handel verloren
International

Weggeworfene Lebensmittel: 14 Prozent gehen vor Handel verloren

Weltweit gehen nach einem Uno-Bericht 14 Prozent der Lebensmittel verloren, bevor sie überhaupt im Handel landen. Betroffen sind davon vor allem Obst und Gemüse.