Brand in Muotathal: Wohnhaus und Schweine gerettet


Roman Spirig
Regional / 09.04.19 15:21

Heute Morgen hat in Muotathal eine Remise gebrannt. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf das benachbarte Wohnhaus verhindern und fünf Schweine, die in der Remise waren, unverletzt ins Freie bringen.

Brand in Muotathal: Wohnhaus und Schweine gerettet (Foto: KEYSTONE /  / )
Brand in Muotathal: Wohnhaus und Schweine gerettet

Ein Feuerwehrmann wurde wegen Verdachts auf eine Rauchgasvergiftung im Spital ambulant behandelt, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte. Die Strasse zwischen Muotathal und Bisisthal war während des Feuerwehreinsatzes gesperrt. Die Brandursache steht noch nicht fest.

(sda)

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Japan vor weiteren Multi-Milliarden-Hilfen für die Wirtschaft
Wirtschaft

Japan vor weiteren Multi-Milliarden-Hilfen für die Wirtschaft

Japan erwägt einen weiteren Nachtragshaushalt von mehr als 100 Billionen Yen, also umgerechnet rund 900 Milliarden Franken, zur Eindämmung der Folgen der Coronavirus-Krise. Dies geht aus einem Medienbericht vom Montag hervor.

Herbert Müller: Ein Leben zu früh abgewinkt
Sport

Herbert Müller: Ein Leben zu früh abgewinkt

Herbert Müller kehrt am 24. Mai 1981 für ein letztes Rennen seiner Karriere auf den Nürburgring zurück. Seine Abschiedsvorstellung endet im tragischen Tod.

Ambri-Piotta weiter mit dAgostini und Flynn
Sport

Ambri-Piotta weiter mit dAgostini und Flynn

Ambri-Piotta verlängerte die auslaufenden Verträge mit den Stürmern Matt D'Agostini (33) und Brian Flynn (31) und besetzte damit die ersten Ausländer-Positionen für die nächste Saison.

Innerrhoder Landsgemeinde abgesagt - Urnenabstimmung im August
Schweiz

Innerrhoder Landsgemeinde abgesagt - Urnenabstimmung im August

Die Appenzell Innerrhoder Landsgemeinde, deren Verschiebung von Ende April auf den 23. August vorgesehen war, findet nicht statt. Die Standeskommission (Regierung) hat auf das gleiche Datum Urnenabstimmungen angesetzt.