Bundesrat setzt Zölle für medizinische Güter bis im Oktober aus


News Redaktion
Schweiz / 08.04.20 16:45

Der Bundesrat hat die Zölle auf Importe von wichtigen medizinischen Gütern vorübergehend ausgesetzt. Damit will er die Versorgung von Spitälern, Pflegepersonal und Patienten mit dringend benötigter Ausrüstung in der Schweiz verbessern.

Der Bundesrat will die Einfuhr von Schutzausrüstung erleichtern und befreit deren Einfuhr deshalb bis auf Weiteres von den Zöllen. (Achivbild) (FOTO: KEYSTONE/ELIA BIANCHI)
Der Bundesrat will die Einfuhr von Schutzausrüstung erleichtern und befreit deren Einfuhr deshalb bis auf Weiteres von den Zöllen. (Achivbild) (FOTO: KEYSTONE/ELIA BIANCHI)

Medizinische Schutzausrüstung und andere Verbrauchsmaterialien spielten eine zentrale Rolle bei der Bekämpfung des Coronavirus, teilte der Bundesrat nach seiner Sitzung am Mittwoch mit. Wegen der raschen Ausbreitung des Coronavirus habe der Bedarf an Masken, Untersuchungshandschuhen, Schutzkleidung, Schutzbrillen und Desinfektionsmittel in der Schweiz stark zugenommen.

Um diesen Bedarf abzudecken, sei die Schweiz auf Importe aus dem Ausland angewiesen. Der Bundesrat habe deshalb entschieden, deren Zölle bis am 9. Oktober dieses Jahres auszusetzen. Dazu sei er gemäss dem Zolltarifgesetz bei Verknappung oder Verteuerung von unentbehrlichen Waren befugt.

Mit dieser Massnahme würden die Einfuhren verbilligt und der administrative Aufwand reduziert. Ausserdem müssten private Importeure keinen Ursprungsnachweis mehr beibringen. Und sie würden den Zivilschutzbehörden gleichgestellt, welche bereits heute Schutzmaterial zollbefreit einführen könnten.

(sda)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Lockdown-Regeln gebrochen? Rufe nach Rauswurf von Johnson-Berater
International

Lockdown-Regeln gebrochen? Rufe nach Rauswurf von Johnson-Berater

Nach Berichten über einen Bruch der Lockdown-Regeln durch den wichtigsten Berater des britischen Premierministers Boris Johnson, Dominic Cummings, werden die Rufe nach einem Rauswurf des Wahlkampfstrategen lauter.

Grosse Hoffnungen auf Lockerungen nach zweiten Tourismusgipfel
Schweiz

Grosse Hoffnungen auf Lockerungen nach zweiten Tourismusgipfel

Nach dem zweiten Tourismusgipfel vom Sonntag unter Leitung von Bundespräsidentin Simonetta Sommaruga zeichnen sich für den 8. Juni substanzielle Lockerungen für die Branche ab. Der Bundesrat diskutiert und entscheidet am kommenden Mittwoch.

Streit:
Sport

Streit: "Niemand will sich mehr positionieren"

Mark Streit wäre am Sonntag im Rahmen des WM-Finaltags in Zürich offiziell in die Hall of Fame der IIHF aufgenommen worden. Er sieht aber das grosse Bild.

Zollbeamte erwischen Deutschen mit manipuliertem Marihuana
Schweiz

Zollbeamte erwischen Deutschen mit manipuliertem Marihuana

Die Eidgenössische Zollverwaltung (EZV) hat am Sonntagnachmittag in Schleitheim einen deutschen Personenwagenlenker mit rund 8 Kilogramm an vermeintlichem CBD-Marihuana angehalten.