Captain Marek Suchy verlässt den FC Basel


Roman Spirig
Sport / 23.05.19 10:00

Marek Suchy verlässt den FC Basel nach etwas mehr als fünf Jahren. Der 31-jährige Tscheche wird den Vertrag mit dem Cupsieger nicht verlängern.

Captain Marek Suchy verlässt den FC Basel (Foto: KEYSTONE / GEORGIOS KEFALAS)
Captain Marek Suchy verlässt den FC Basel (Foto: KEYSTONE / GEORGIOS KEFALAS)

In der auslaufenden Saison hat Suchy die Vorrunde wegen eines Achillessehnenrisses fast gänzlich verpasst. Deshalb kommt er 2018/19 bislang bloss auf 18 Einsätze in der Super League.

Suchy absolvierte für den FCB insgesamt 223 Pflichtspiele, wurde vier Mal Meister sowie zwei Mal Cupsieger und spielte drei Champions-League-Kampagnen. Er erlebte in dieser Zeit fünf verschiedene Trainer: Murat Yakin, Paulo Sousa, Urs Fischer, Raphaël Wicky und Marcel Koller.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Ärger um Venedigs unvollendeten Flutschutz
International

Ärger um Venedigs unvollendeten Flutschutz

Nach dem verheerenden Hochwasser in Venedig ist ein Streit über den mangelnden Flutschutz der Unesco-Welterbestadt entbrannt. Ein Milliarden-Projekt zum Hochwasserschutz sollte eigentlich schon längst fertig sein - doch Skandale und schleppende Bürokratie verzögerten den Bau immer weiter.

Wenger neuer FIFA-Direktor für
Sport

Wenger neuer FIFA-Direktor für "globale Fussballförderung"

Arsène Wenger hat einen neuen Job gefunden. Der 70-jährige Franzose ist bei der FIFA als "Direktor für globale Fussballförderung" angestellt worden.

Notstand für Venedig beschlossen - Ärger um unfertigen Flutschutz
International

Notstand für Venedig beschlossen - Ärger um unfertigen Flutschutz

Nach den verheerenden Überschwemmungen in Venedig hat die italienische Regierung am Donnerstag den Notstand für die Lagunenstadt beschlossen. Dies teilte der Ministerrat nach einer Sitzung am Donnerstag mit. Damit werden 20 Millionen Euro an Soforthilfen freigegeben.

Kanton Uri hilft bei Sanierung der Schiffstation Tellsplatte
Regional

Kanton Uri hilft bei Sanierung der Schiffstation Tellsplatte

Die Kursschiffe auf dem Vierwaldstättersee sollen künftig die Schiffstation Tellsplatte wieder ansteuern. Der Kanton Uri beteiligt sich mit maximal 250'000 Franken an der Sanierung der Station. Der Landrat genehmigte heute einen Verpflichtungskredit einstimmig.