Caviezels Konstanz, Feuz' Sparflamme, Odermatts Rückkehr


Roman Spirig
Sport / 24.01.20 17:17

Mauro Caviezel ist auch im Super-G in Kitzbühel nahe dran an einem Podiumsplatz. Der Bündner wird Vierter.

Caviezels Konstanz, Feuz' Sparflamme, Odermatts Rückkehr (Foto: KEYSTONE / APA/APA / EXPA/JOHANN GRODER)
Caviezels Konstanz, Feuz' Sparflamme, Odermatts Rückkehr (Foto: KEYSTONE / APA/APA / EXPA/JOHANN GRODER)

Etwas Ärger war dabei bei der Analyse unmittelbar nach dem Rennen. "Ein wenig bitter ist dieser vierte Platz schon, weil ich weiss, dass mehr möglich gewesen wäre." Die positiven Aspekte überwogen dann aber doch bei Mauro Caviezel. Er sprach von seiner Konstanz, die er mittlerweile im Super-G erlangt hat. Dritter in Lake Louise, Fünfter in Beaver Creek, Vierter in Val Gardena - die Zwischenbilanz kann sich sehen lassen. "Obwohl es heute nicht ganz aufgegangen ist, bin ich wiederum vorne dabei. Unzufrieden gehe ich heute sicher nicht ins Bett."

Zweitbester Schweizer war Beat Feuz. Der Emmentaler wurde Siebenter, ohne mit der letzten Konsequenz gefahren zu sein. "An solchen Wochenenden läuft der Super-G bei mir auf Sparflamme. Trotzdem bin ich nicht weit weg von den Besten." Die "Variante Sparflamme" wählt Feuz, wenn der Super-G vor der Abfahrt ausgetragen wird. Dann will er im Hinblick auf seine Paradedisziplin möglichst wenig Energie verbrauchen. Ob ohne "Sparmodus" mehr dringelegen wäre, bezweifelt Feuz. "Vermutlich nicht, denn im Super-G fühle ich mich nun einmal nicht so wohl wie in der Abfahrt."

Unter besonderer Beobachtung stand Marco Odermatt. Der Nidwaldner kehrte nach einem Monat Pause auf die Rennpiste zurück. Zwei Tage vor Heiligabend im Riesenslalom in Alta Badia hatte er sich ohne zu stürzen einen Riss des Aussenmeniskus im rechten Knie zugezogen. Die Verletzung machte eine Operation nötig.

Odermatt sprach nach dem 13. Rang von einer "guten, soliden Fahrt". Vor einem Monat hätte er da und dort aber eine etwas andere Linie gewählt. "Wenn du das volle Vertrauen hast, kannst du auch frecher fahren."

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Polizei klärt Brand von Bankomat auf - Täter ermittelt
Schweiz

Polizei klärt Brand von Bankomat auf - Täter ermittelt

Die Kantonspolizei Thurgau hat den Brand eines Bankomaten von Anfang Jahr in Roggwil geklärt. Zwei Männer wollten den Bankomaten sprengen und das Bargeld stehlen. Das Vorhaben misslang.

Baustellenkontrolle: Luzerner Unternehmen muss Arbeit einstellen
Regional

Baustellenkontrolle: Luzerner Unternehmen muss Arbeit einstellen

Ein Unternehmen auf einer Baustelle im Kanton Luzern hat heute Montag die Arbeit einstellen müssen. Die Arbeiter hielten den Mindestabstand von zwei Metern nicht ein.

Venezuela lehnt US-Vorschlag einer Übergangsregierung strikt ab
International

Venezuela lehnt US-Vorschlag einer Übergangsregierung strikt ab

Venezuela hat den US-Vorschlag zur Bildung einer Übergangsregierung in dem südamerikanischen Land zurückgewiesen. Die venezolanische Regierung akzeptiere keine Vormundschaft einer ausländischen Regierung, teilte Aussenminister Jorge Arreaza auf Twitter mit.

Curafutura: Kostenübernahme bei Coronavirus ist garantiert
Schweiz

Curafutura: Kostenübernahme bei Coronavirus ist garantiert

Curafutura, einer der Dachverbände der Krankenversicherungen, beruhigt die Versicherten. Die Kostenübernahme bei Erkrankungen mit dem Coronavirus sei garantiert, sagte Pius Zängerle, Direktor von Curafutura, in einem Interview mit der Westschweizer Zeitung "Liberté".