Celine Dion kommt nach Zürich


Eliane Schelbert
Events / 26.05.21 13:33

Sie hat der Schweiz den letzten Sieg in der Eurovision beschert und ist nun einer der grössten Pop-Superstars überhaupt: Celine Dion. Nach drei Jahren kommt sie am 26. und 27. Mai 2021 zurück in die Schweiz.

Celine Dion kommt nach Zürich
Celine Dion kommt nach Zürich

Kaum eine Pop-Musikerin ist erfolgreicher als die frankokanadische Sängerin Celine Dion. Nun kommt der Superstar im Rahmen ihrer Courage World Tour am 26. und 27. Mai 2021 ins Zürcher Hallenstadion.

Im Gepäck hat die Musikerin ihr neues Album «Courage». Es ist das erste englischsprachige Album von Celine Dion seit sechs Jahren. Die Musik geht in eine neue Richtung, die Melodien liebäugeln mit Elektro Elementen und urbanem Mainstream-Pop, behalten dabei aber trotzdem Celines Herkunft aus den 90er Jahren im Blickfeld. Diese neuen Songs wird sie erstmals live in der Schweiz präsentieren. In ihrem Set werden aber selbstverständlich auch ihre grossen Hits aus gut 30 Jahren internationaler Karriere nicht fehlen.

Die Sängerin hat eine spezielle Beziehung zur Schweiz, gewann sie doch 1988 in ihrem Namen den Eurovision Song Contest mit dem Song «Ne Partez Pas Sans Moi» und machte damit erstmals ein breites europäisches Publikum auf sich aufmerksam. Bis zu ihrem grossen internationalen Durchbruch vergingen nochmals einige Jahre. Der Wendepunkt kam 1991 mit «Beauty And The Beast», einem Duett mit Peabo Bryson zum gleichnamigen Disney Film. Der Song wurde zum weltweiten Top-Ten-Hit und bescherte Celine Dion ihren ersten Grammy.

Seit ihrem Album «The Color Of My Love», 1993, ist Celine Dion ein regelmässiger Gast in den Top-Ten der Schweizer Albumcharts. Jedes nachfolgende Studioalbum schaffte es mindestens auf Platz sechs - und das sind immerhin 18 verschiedene Alben. Dazu kommen unzählige Top-Ten-Singles, angeführt von ihrem Superhit «My Heart Will Go On».

Celine Dion live ist nicht nur Musik, sondern ein Happening für alle Sinne. Tickets gibt es beim Ticketcorner.


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

HSG will Spitzenforschung ausbauen
Schweiz

HSG will Spitzenforschung ausbauen

Die Universität St. Gallen möchte die Forschung in den nächsten Jahren ausbauen und damit international anschlussfähiger werden. Beim Thema Gleichstellung sei man auf guten Wegen, die Ziele zu erreichen, hiess es an der Jahresmedienkonferenz.

Team UK ungeschlagen im Final des Prada Cup
Sport

Team UK ungeschlagen im Final des Prada Cup

Team UK steht am Prada Cup in Neuseeland als erster Finalist fest. Die ursprünglich als Aussenseiter gehandelten Briten ziehen ungeschlagen in die nächste Runde im Kampf um den 36. America's Cup ein.

Terrorziel Campus: Afghanistans Studenten befürchten düstere Zukunft
International

Terrorziel Campus: Afghanistans Studenten befürchten düstere Zukunft

Es war ein Novembermorgen in Kabul, als Hila Aschna plötzlich Schüsse hörte. "Duckt euch", rief ihr Professor noch, bevor ein schwer bewaffneter Mann den Seminarraum stürmte. Der Angreifer schoss um sich und rannte in das nächste Zimmer. "Einer unserer Klassenkameraden versuchte zu fliehen. Der Angreifer kam aber wieder, eröffnete das Feuer und warf eine Granate", erzählt die Studentin. 14 ihrer Kommilitonen wurden ermordet, wie durch ein Wunder überlebte die junge Frau die Explosion unverletzt, begraben unter Leichen.

Schweiz strebt gegen Portugal den nächsten Sieg an
Sport

Schweiz strebt gegen Portugal den nächsten Sieg an

Nach dem hart erkämpften 20:18-Sieg gegen Island wollen die Schweizer Handballer an der WM in Ägypten im zweiten Spiel der Hauptrunde am Freitag nachlegen. Der Gegner ist Portugal.