Circus Royal ist pleite - Konkursverfahren eröffnet


Roman Spirig
Schweiz / 24.01.20 09:49

Gegen den Circus Royal ist beim Bezirksgericht Kreuzlingen TG der Konkurs eröffnet worden. Der ehemals zweitgrösste Zirkus der Schweiz ist damit innert zwei Jahren bereits zum zweiten Mal pleite.

Circus Royal ist pleite - Konkursverfahren eröffnet (Foto: KEYSTONE / WALTER BIERI)
Circus Royal ist pleite - Konkursverfahren eröffnet (Foto: KEYSTONE / WALTER BIERI)

Der Informationsdienst des Kantons Thurgau bestätigte am Freitag entsprechende Medienberichte. Das Konkursverfahren gegen die Circus Royal GmbH wurde am Mittwoch eröffnet.

Mitte 2018 war bereits die Vorgängerfirma des Circus Royal konkurs gegangen. Direktor Oliver Skreinig lancierte mit einer neuen Firma einen Neustart. Nun ist auch diese Firma pleite.

Zudem werden dem Zirkusdirektor Konkursdelikte vorgeworfen. Die Thurgauer Staatsanwaltschaft erhob im vergangenen Dezember beim Bezirksgericht Kreuzlingen Anklage gegen Skreinig.

Der Thurgauer Circus Royal wurde 1963 von Helen Gasser-Stey gegründet und bis 2018 von ihrem Enkel Peter Gasser geführt. Der Traditionszirkus tourte während 56 Jahren durch die Schweiz. Seit 15 Jahren stand auch Oliver Skreinig als Direktor in der Manege.

Beim Zirkus war am Freitag niemand für eine Stellungnahme erreichbar. Die Webseite des Unternehmens ist nicht mehr zugänglich.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Psychologie erklärt, wieso sich Menschen an Corona-Regeln halten
Schweiz

Psychologie erklärt, wieso sich Menschen an Corona-Regeln halten

Maskentragen, Abstandhalten und Händewaschen: Wer sieht, dass sich andere an die Corona-Regeln halten, tut es auch selbst. Solidarität spielt ebenfalls eine wichtige Rolle, wie eine repräsentative Online-Umfrage von Zürcher Forschenden zeigt.

International

"Berliner Patient": Erster als geheilt geltender HIV-Patient ist tot

Der als "Berliner Patient" berühmt gewordene Timothy Ray Brown, der als erster HIV-infizierter Mensch als geheilt galt, ist tot. Brown sei im Alter von 54 Jahren an Leukämie gestorben, teilte die Internationale Aids-Gesellschaft (IAS) am Mittwoch (Ortszeit) mit.

411 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 24 Stunden gemeldet
Schweiz

411 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 24 Stunden gemeldet

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) heute Mittwoch 411 Coronavirus-Ansteckungen innerhalb von 24 Stunden gemeldet worden. Zudem registrierte das Amt einen neuen Todesfall. Elf Personen mussten ins Spital eingewiesen werden.

Schweiz fällt in Studie zur digitalen Wettbewerbsfähigkeit zurück
Wirtschaft

Schweiz fällt in Studie zur digitalen Wettbewerbsfähigkeit zurück

Die Schweiz ist im internationalen Vergleich aus der "Top Five" der Länder mit der besten digitalen Wettbewerbsfähigkeit gefallen. Gemäss dem "IMD World Digital Competitiveness Ranking 2020" belegt die Schweiz neu hinter Hong Kong den sechsten Platz.