CKW legt neue Baupläne für Kleinwasserkraftwerk in Flühli vor


News Redaktion
Wirtschaft / 08.07.20 13:30

Die Centralschweizerischen Kraftwerke (CKW) planen seit Jahren den Bau eines Kleinwasserkraftwerks an der Waldemme in Flühli. Auf Druck von Umweltverbänden haben die CKW das Projekt überarbeitet. Neu soll die Lammschlucht davon nicht mehr berührt werden.

Mit Wasser der Waldemme im Entlebuch wollen die CKW künftig Strom gewinnen. (FOTO: CKW)
Mit Wasser der Waldemme im Entlebuch wollen die CKW künftig Strom gewinnen. (FOTO: CKW)

Den Plänen zufolge werde nach wie vor im Weiler Matzenbach in Flühli ein Teil des Wassers der Waldemme entnommen, teilten die CKW am Mittwoch mit. In der neuen Projektvariante werde das Wasser aber bereits vor Beginn der Lammschlucht in den natürlichen Flusslauf zurückgeführt.

Damit berücksichtigten die CKW die Anliegen der Umweltverbände stärker, heisst es weiter. Die Entlebucher Bevölkerung und die betroffenen Gemeinden hatten den Kraftwerksbau bereits zuvor unterstützt. In einem nächsten Schritt wird das neu ausgearbeitete Konzessions- und Baugesuch bis Ende 2020 beim Kanton Luzern eingereicht.

Abstriche müssen die CWK in der Stromproduktion machen. Das neu projektierte Kraftwerk hat eine Leistung von 1,4 Megawatt verglichen mit den 3,9 Megawatt der ursprünglichen Variante. Es produziert gut 6,5 GWh Strom, was etwa dem Jahresverbrauch von 1500 Haushalten mit vier Personen entspricht. Die Investitionssumme belaufe sich auf rund 13 Millionen Franken.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

USA informieren Alliierte über Abzug von Truppen aus Afghanistan
International

USA informieren Alliierte über Abzug von Truppen aus Afghanistan

Die USA haben Nato-Verbündete über Pläne zum Abzug weiterer Soldaten aus Afghanistan informiert.

Basler Vorfreude auf das Duell gegen Schachtar Donezk
Sport

Basler Vorfreude auf das Duell gegen Schachtar Donezk

Mit grosser Vorfreude fiebert der FC Basel dem Europa-League-Viertelfinal am Dienstag in Gelsenkirchen gegen Schachtar Donezk entgegen. Die Rolle des ambitionierten Aussenseiters behagt dem FCB.

Thun steigt ab - 4:3 im Barrage-Rückspiel gegen Vaduz zu wenig
Sport

Thun steigt ab - 4:3 im Barrage-Rückspiel gegen Vaduz zu wenig

Thun steigt aus der Super League ab. Die Berner Oberländer kommen im Rückspiel der Auf-/Abstiegsbarrage gegen Vaduz nicht über ein 4:3 hinaus und ziehen mit dem Gesamtskore von 4:5 den Kürzeren.

Zahl der Übernachtungen in Deutschland bricht um 47 Prozent ein
Wirtschaft

Zahl der Übernachtungen in Deutschland bricht um 47 Prozent ein

Die Corona-Krise hat den jahrelangen Boom der deutschen Tourismusbranche im ersten Halbjahr jäh unterbrochen: Die Zahl der Übernachtungen in- und ausländischer Gäste brach von Januar bis Juni um 47,1 Prozent zum Vorjahreszeitraum auf 117,5 Millionen ein.