Corona-Fakenews: Facebook löscht Trump-Video


News Redaktion
International / 06.08.20 07:32

Facebook hat ein von US-Präsident Donald Trump veröffentlichtes Video gelöscht. Der Clip habe Falschinformationen zu Corona enthalten. In dem Ausschnitt eines Interviews mit dem Sender Fox News sagte Trump, Kinder seien in Bezug auf das Coronavirus "fast immun", weswegen Schulen trotz der Pandemie wieder für normalen Unterricht öffnen sollten.

US-Präsident Donald Trump während einer Pressekonferenz im Weißen Haus. Foto: Alex Brandon/AP/dpa (FOTO: Keystone/AP/Alex Brandon)
US-Präsident Donald Trump während einer Pressekonferenz im Weißen Haus. Foto: Alex Brandon/AP/dpa (FOTO: Keystone/AP/Alex Brandon)

Facebook erklärte am Mittwoch (Ortszeit), die falsche Behauptung, wonach eine Bevölkerungsgruppe immun ist, verstosse gegen die Regeln der Plattform zu Corona-Falschinformationen. Kinder können sich auch mit dem Coronavirus infizieren, haben aber in der Regel eher milde Symptome - sie sind nicht immun.

Auch auf Twitter schien Trumps Video-Ausschnitt am Mittwochabend wieder gelöscht zu sein. Eine Unternehmenssprecherin sagte nach Angaben der Washington Post, Twitter habe die Löschung verlangt.

Bei einer Pressekonferenz im Weissen Haus bemühte sich Trump am Mittwochabend, seine Bemerkung zu relativieren und verwies auf die zumeist milden Krankheitsverläufe bei Kindern. Trump wiederholte aber seine Forderung, dass die Schulen im Land zum normalen Unterricht zurückkehren sollten. In vielen Grossstädten haben Schulbezirke wegen der Pandemie bereits angekündigt, das neue Schuljahr nicht wie gewohnt mit reinem Präsenzbetrieb zu beginnen.

Anders als Twitter war Facebook bisher sehr zurückhaltend im Umgang mit Trumps Posts. Twitter hatte einige Tweets von Trump wegen Gewaltverherrlichung mit einem Warnhinweis versehen oder diese einem Faktencheck unterzogen. Trump kritisiert dies als Zensur.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Winterthur stösst auf Platz 2 vor
Sport

Winterthur stösst auf Platz 2 vor

Stürmer Roman Buess führt den FC Winterthur in der Challenge League mit seinen Saisontoren 6 und 7 zum 3:0-Sieg bei Schlusslicht Chiasso, womit die Zürcher in der Tabelle auf Platz 2 vorstossen.

Verletzte bei Kollision auf dem Berninapass
Schweiz

Verletzte bei Kollision auf dem Berninapass

Bei einer Frontalkollision zweier Autos auf dem Berninapass am Donnerstagabend ist eine Lenkerin leicht verletzt worden. Widrige Wetterbedingungen hatten die Passfahrt erschwert.

Domat/Ems GR: Lenker fährt Auto auf der A13 zu Schrott
Schweiz

Domat/Ems GR: Lenker fährt Auto auf der A13 zu Schrott

Ein 32-jähriger Lenker hat am Mittwochabend auf der A13 in Domat/Ems GR mit seinem Auto einen Totalschaden gebaut. Die Polizei stufte den Mann als fahrunfähig ein und nahm ihm den Führerausweis ab.

Ambri engagiert Ersatz für D'Agostini
Sport

Ambri engagiert Ersatz für D'Agostini

Ambri-Piotta engagiert für den Rest der Saison den in England geborenen Kanadier Brendan Perlini. Der 24-jährige Stürmer soll Matt D'Agostini ersetzen.