Das Festprogramm in Zug


Eliane Schelbert
Schwingen / 22.08.19 09:08

Fahnenempfang, Festumzug, Anschwingen, Public Viewing, Konzerte, Sunshine Hit Mix Party. Hier git es die Übersicht über das Festprogramm am ESAF.

Das Festprogramm in Zug
Das Festprogramm in Zug

Freitag, 23. August
13.00 Uhr: Fahnenempfang in Zug
14.00 Uhr: Start des Festumzugs
20.00 Uhr: Konzerte im Public-Viewing mit Nickless, Hecht und der grossen Sunshine Hit Mix Party mit Sunshine-Radio-Top-DJs Robin Tune und Danny Carlson.  

Samstag, 24. August.
7.00 Uhr: Beginn Public Viewing
7.30 Uhr: Einmarsch der Schwinger in die Arena
8.00 Uhr: Anschwingen, 1. und 2. Gang
12.00 Uhr: Mittagspause
13.30 Uhr: Ausschwingen, 3. und 4. Gang
18.00 Uhr: Ökumenische Jodlermesse in der Katholischen Kirche St. Johannes in Zug (Herti). 20.00 Uhr: Konzerte im Public-Viewing mit Manillio, Lo & Leduc und der grossen Sunshine Hit Mix Party mit Sunshine-Radio-Top-DJs Robin Tune und Danny Carlson.  

Sonntag, 25. August.
7.00 Uhr: Beginn Public Viewing
7.45 Uhr: Ausstich, 5. Gang
9.30 Uhr: Ausstich in der Arena 
10.30 Uhr: Rangverkündigung für die nach 4 Gängen ausgeschiedenen Schwinger
10.30 Uhr: Ausstich, 6. Gang
12.00 Uhr: Mittagspause
13.30 Uhr: Kranzausstich, 7. Gang
14.00 Uhr: Rangverkündigung für die nach 6 Gängen ausgeschiedenen Schwinger
14.45 Uhr: Unspunnenstein-Finalwettkampf in der Arena
15.15 Uhr: Kranzausstich, 8. Gang
16.45 Uhr: Schlussgang
17.15 Uhr: Schlussakt in der Arena
18.15 Uhr: Rangverkündigung in der Arena

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Gekommen, um zu bleiben: Die Grammys krönen den Eilish-Triumphzug
Schweiz

Gekommen, um zu bleiben: Die Grammys krönen den Eilish-Triumphzug

Der Grammy-Triumphzug der Billie Eilish kommt nach einem Jahr mit beispiellosen künstlerischen und kommerziellen Erfolgen nicht überraschend. Sie ist erst 18 - aber wohl gekommen, um zu bleiben.

Tausende demonstrieren in Gaza gegen Nahost-Plan von Trump
International

Tausende demonstrieren in Gaza gegen Nahost-Plan von Trump

Wegen des umstrittenen Nahost-Plans von US-Präsident Donald Trump sind in Gaza-Stadt tausende Palästinenser auf die Strasse gegangen. Unter den Rufen "Der Plan wird nicht durchkommen" verbrannten die Demonstranten am Dienstag Reifen, US-Flaggen und Bilder von Trump.

Trumps Nahost-Plan sieht Zwei-Staaten-Lösung vor
International

Trumps Nahost-Plan sieht Zwei-Staaten-Lösung vor

Der Nahost-Plan des US-Präsidenten Donald Trump sieht eine Zwei-Staaten-Lösung für Israel und die Palästinenser vor. Das sagte Trump am Dienstag bei einer gemeinsamen Medienkonferenz mit dem israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu im Weissen Haus.

Tsunami-Warnung nach Erdbeben der Stärke 7,7 in der Karibik
International

Tsunami-Warnung nach Erdbeben der Stärke 7,7 in der Karibik

Nach einem Erdbeben der Stärke 7,7 in der Karibik ist eine Tsunami-Warnung ausgerufen worden. Das Beben ereignete sich am Dienstag in zehn Kilometern Tiefe im Karibischen Meer zwischen Kuba und Jamaika, wie die US-Erdbebenwarte USGS mitteilte.