Die mutmasslichen Täter nach Raubversuch in Küssnacht ermittelt


Roman Spirig
Regional / 19.06.19 17:54

Nach dem vereitelten Raubüberfall auf die Serviceangestellte in einem Restaurant in Küssnacht hat die Schwyzer Kantonspolizei die mutmasslichen Täter ermittelt. Die beiden 16- und 18-Jährigen sind geständig.

Die mutmasslichen Täter nach Raubversuch in Küssnacht ermittelt
Die mutmasslichen Täter nach Raubversuch in Küssnacht ermittelt

Die zwei Schweizer gaben zu, am Abend des 2. Juni in Küssnacht versucht zu haben, der Frau das Portemonnaie zu entwenden, wie die Schwyzer Kantonspolizei am Mittwoch mitteilte. Sie müssen sich vor der Jugendanwaltschaft und der Kantonalen Staatsanwaltschaft verantworten.

Gemäss der Polizei betraten die Täter das Lokal vermummt und drohten der Serviceangestellten mündlich mit Waffengewalt. Als diese sich weigerte, das Portemonnaie herauszugeben, ergriffen die beiden Männer die Flucht.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Die Schweiz verliert in Dänemark durch einen späten Gegen-Treffer
Sport

Die Schweiz verliert in Dänemark durch einen späten Gegen-Treffer

Die Schweizer Nationalmannschaft hat in der EM-Qualifikation in Dänemark 0:1 verloren und gerät damit in der Gruppe D unter Druck. Vier Punkte beträgt der Rückstand der Mannschaft von Vladimir Petkovic auf Dänemark und Irland, die beide ein Spiel mehr ausgetragen haben. Am Dienstag spielt die Schweiz in Genf gegen Irland.

Auch Russland für die EM qualifiziert
Sport

Auch Russland für die EM qualifiziert

Russland hat sich souverän die Teilnahme an der Europameisterschaft 2020 gesichert. Am drittletzten Spieltag gewannen die Russen auf Zypern 5:0 und folgten Belgien an die Endrunde.

Hurricanes und Niederreiter weiter auf Erfolgskurs
Sport

Hurricanes und Niederreiter weiter auf Erfolgskurs

Die Carolina Hurricanes feierten in der Nacht auf Samstag den 5. Sieg in Serie. Beim 5:2-Erfolg über die New York Islanders steuerte Nino Niederreiter zwei Assists bei. Der Bündner gab die Vorlagen zum 1:0 und 4:2.

Polizei stoppt Auftritte von Neonazi-Bands in Luzern und Wallis
Regional

Polizei stoppt Auftritte von Neonazi-Bands in Luzern und Wallis

Die Polizei hat am Wochenende in den Kantonen Wallis und Luzern rechtsextreme Konzerte vereitelt. Während im Kanton Wallis ein geplantes Konzert verhindert wurde, beendete die Polizei in Wolhusen LU einen Auftritt der deutschen Rechtsrock-Band Kraftschlag.