Dortmund verstärkt sich mit Thorgan Hazard


Roman Spirig
Sport / 22.05.19 13:12

Das von Lucien Favre trainierte Borussia Dortmund meldet die Verpflichtung des belgischen Internationalen Thorgan Hazard von Borussia Mönchengladbach. Der Offensivspieler und Bruder von Chelsea-Superstar Eden Hazard erhält einen Vertrag bis 2024. Die Ablösesumme soll rund 25 Millionen Euro betragen. Hazard erzielte in der abgelaufenen Saison in 35 Pflichtspielen 13 Tore und bereitete zwölf Treffer vor.

Dortmund verstärkt sich mit Thorgan Hazard (Foto: KEYSTONE / EPA / FOCKE STRANGMANN)
Dortmund verstärkt sich mit Thorgan Hazard (Foto: KEYSTONE / EPA / FOCKE STRANGMANN)

Am Dienstag hatte Borussia Dortmund bereits den linken Aussenverteidiger Nico Schulz von Hoffenheim unter Vertrag genommen. In Kürze soll auch die Verpflichtung von Julian Brandt (Bayer Leverkusen), eines weiteren deutschen Internationalen, über die Bühne gehen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schweiz übernimmt die Führung beim Aufräumen im Weltall
International

Schweiz übernimmt die Führung beim Aufräumen im Weltall

Der Orbit ist voll ausgedienter Satelliten und Trümmer - eine Gefahr für die Infrastruktur im Weltall. Ein Schweizer Start-Up hat nun von der europäischen Weltraumorganisation ESA den Auftrag erhalten, eine Abfallbeseitigungs-Mission auszuarbeiten.

YB trifft wieder nicht - Luzern verliert mit Eigentor
Sport

YB trifft wieder nicht - Luzern verliert mit Eigentor

Die Young Boys kehrten nach zwei Niederlagen in Serie zum Erfolg zurück. Sie gewannen das Heimspiel gegen Luzern 1:0. Dazu benötigten sie ein Eigentor, blieben aber erstmals seit sechs Spielen wieder ohne Gegentreffer.

Heiweh - Fernweh das Musical
Events

Heiweh - Fernweh das Musical

Die aktuellen Schweizer Hits bilden die Basis der neuen Schweizer Musicalproduktion «Heiweh – Fernweh I Das Musical», welches vom 8. Dezember 2019 bis 6. Januar 2020 in der Messe Luzern aufgeführt wird.

Neue Aufklärungsdrohne der Schweiz wartet in Emmen
Regional

Neue Aufklärungsdrohne der Schweiz wartet in Emmen

Ihre Flügelspannweite beträgt 17 Meter, und sie kann über 24 Stunden lang fliegen: Die neue Aufklärungsdrohne der Schweiz. Eine von sechs israelischen Drohnen, welche die Schweiz anschafft, steht nun auf dem Militärflugplatz Emmen. Vorerst aber hebt sie noch nicht ab.