Drei Verletzte bei Auffahrunfall in Bürglen TG


Redaktion (allgemein)
Schweiz / 10.07.20 14:20

Bei einem Auffahrunfall in Bürglen TG sind am Freitagmorgen drei Personen verletzt worden. Ein 20-jähriger Autolenker hatte zu spät bemerkt, dass die vor ihm fahrenden Fahrzeuge im Kolonnenverkehr stoppten.

Drei Verletzte bei Auffahrunfall in Bürglen TG (Foto: KEYSTONE /  / )
Drei Verletzte bei Auffahrunfall in Bürglen TG

Beim Auffahrunfall wurden drei Autos ineinander geschoben, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilte. Zudem geriet der Wagen des 20-jährigen Unfallverursachers auf die Gegenfahrbahn, wo er in einen entgegenkommenden Lastwagen prallte.

Der Unfallverursacher erlitt mittelschwere Verletzungen, während eine 31-jährige Autolenkerin und ihr dreijähriges Kind leicht verletzt wurden. Sie mussten mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Während der Unfallaufnahme wurde die Strasse gesperrt. Die Feuerwehr leitete den Verkehr um.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

SEM verhängt für Algerien wieder Einreise-beschränkungen
Schweiz

SEM verhängt für Algerien wieder Einreise-beschränkungen

Für Angehörige von Staaten ausserhalb des Schengenraums gelten in der Schweiz Einreisebeschränkungen. Dabei gibt es inzwischen Lockerungen für 20 Drittstaaten. Jene für Algerien wurden aber auf der neuesten Liste wieder gestrichen.

Heinz-Christian Strache nimmt neuen Anlauf
International

Heinz-Christian Strache nimmt neuen Anlauf

Das Team HC Strache soll dem über das Ibiza-Video und die Spesenaffäre gestolperten Ex-FPÖ-Chef und Vizekanzler Heinz-Christian Strache ein politisches Comeback in Wien bescheren.

Schwangere auf Liste der Covid-19-Risikopersonen
Schweiz

Schwangere auf Liste der Covid-19-Risikopersonen

Schwangere sind neu auf der Liste der durch das Coronavirus besonders gefährdeten Risikopersonen. Bei ihnen ist das Risiko, das eine Covid-19-Erkrankung schwer verläuft, etwas höher als bei gleichaltrigen Frauen. 

Aegerter kehrt temporär in die Moto2-WM zurück
Sport

Aegerter kehrt temporär in die Moto2-WM zurück

Dominique Aegerter kehrt temporär in die Moto2-WM zurück. Der in dieser Saison in der Moto-E-Klasse tätige Berner ersetzt am Wochenende im Grand Prix von Tschechien in Brünn den Zürcher Jesko Raffin.