Ein weiteres Double für Bayern München


Roman Spirig
Sport / 26.05.19 00:38

Bayern München hat zum 19. Mal den deutschen Cup gewonnen. Der Meister setzte sich im Final in Berlin gegen RB Leipzig mit 3:0 durch.

Ein weiteres Double für Bayern München (Foto: KEYSTONE / AP / Matthias Schrader)
Ein weiteres Double für Bayern München (Foto: KEYSTONE / AP / Matthias Schrader)

Für Bayern München endete eine zwischenzeitlich mühevolle Saison mit dem doppelten Triumph. Eine Woche nach der Meisterschaft sicherte sich die Mannschaft von Niko Kovac auch den Cup, der im letzten Jahr im Final gegen die - von Kovac betreute - Eintracht Frankfurt überraschend verloren gegangen war.

Diesmal waren die Münchner und insbesondere Robert Lewandowski nicht zu stoppen. Der Pole brachte mit seinem Tor in der 29. Minute sein Team auf Kurs und machte in der 85. Minute mit dem 3:0 alles klar. Beide Treffer waren bemerkenswert. Den ersten erzielte der Stürmer nach einer Flanke von David Alaba mit dem Kopf im Fallen und mit Rücklage, den zweiten nach einem Solo mit einem intelligenten Abschluss. Auch das 2:0 von Kingsley Coman eine knappe Viertelstunde vor Schluss war sehenswert.

RB Leipzig bestritt seinen ersten Cupfinal und hatte den ersten Titel seiner noch jungen Vereinsgeschichte im Visier. Der Aussenseiter gab immer wieder mal den Ton an, scheiterte aber in den entscheidenden Momenten an Bayerns Goalie Manuel Neuer. Dieser zeigte nach über einmonatiger verletzungsbedingter Absenz eine starke Leistung. In der 11. Minute verhinderte er mit einem Reflex das 0:1 von Yussuf Poulsen und in der 48. Minute stoppte er Emil Forsberg im 1:1-Duell.

Wie Bayern München im Allgemeinen war auch Neuer im Speziellen in der laufenden Saison wiederholt in die Kritik geraten. Nun gab es für den Goalie und den Serienmeister ein Happy-End. Franck Ribéry Arjen Robben und Rafinha bekamen in den letzten Wochen den verdienten, pokalreichen Abschied, währenddessen der Abgang von Trainer Kovac unwahrscheinlicher geworden ist.

Der Cupsieg ist nämlich nicht zuletzt der Triumph von Kovac. Der Kroate schaffte bislang Unerreichtes: Er gewann als erster Trainer mit zwei verschiedenen Vereinen in zwei aufeinanderfolgenden Jahren den deutschen Cup. Und er holte als Erster sowohl als Spieler als auch als Trainer mit Bayern München das Double. Für den Vorzeige-Klub ist es schon das elfte Double, das neunte in den letzten 20 Jahren.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Rapperswil: 42-Jähriger entwendet Motorboot und rammt andere Boote
Regional

Rapperswil: 42-Jähriger entwendet Motorboot und rammt andere Boote

Mit einem entwendeten Motorboot hat ein 42-jähriger Mann in Rapperswil zwei andere Boote touchiert und danach ein Pedalo mit vier Personen gerammt. Danach fuhr er in den See hinaus. Die Polizei nahm ihn fest.

Dieb klaut Rentner mehrere hundert Franken aus dem Portemonnaie
Regional

Dieb klaut Rentner mehrere hundert Franken aus dem Portemonnaie

Ein unbekannter Mann hat am Vormittag einem 68-jährigen Mann in einer Tiefgarage in Baar mehrere hundert Franken aus dem Portemonnaie gestohlen. Der Dieb sprach den Rentner an und bat ihn, Kleingeld zu wechseln.

Bulgarischer Lastwagenchauffeur demoliert in Entlebuch Bahnschranke
Regional

Bulgarischer Lastwagenchauffeur demoliert in Entlebuch Bahnschranke

Ein Lastwagenchauffeur aus Bulgarien hat am Donnerstagnachmittag eine Bahnschranke im luzernischen Entlebuch abgerissen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr er weiter. Die Polizei konnte den 39-Jährigen später im Kanton Zürich stoppen.

Baderatten von Brunnen erhalten neues Strandbad
Regional

Baderatten von Brunnen erhalten neues Strandbad

Aus dem in die Jahre gekommenen Strandbad Hopfräben in Brunnen wird eine Seerose: Der Gemeinderat hat entschieden, die alten Gebäude abzureisen und einen Neubau zu errichten sowie die Aussenanlagen zu sanieren. Das Projekt "Seerose" gewann den Studienauftrag.