Eine Verletzte nach Kollision auf Autobahn A2 bei Sursee


Roman Spirig
Regional / 23.01.20 10:57

Eine Autofahrerin ist am Mittwochabend auf der Autobahn A2 bei Sursee in das Heck des vor ihr fahrenden Autos geprallt, weil sie nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte. Sie wurde dabei verletzt.

Eine Verletzte nach Kollision auf Autobahn A2 bei Sursee  (Foto: KEYSTONE /  / )
Eine Verletzte nach Kollision auf Autobahn A2 bei Sursee

Die Ambulanz brachte die Verletzte ins Spital, wie die Luzerner Polizei am Donnerstag mitteilte. Der Lenker des anderen Autos wurde nicht verletzt, wurde aber zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbar und mussten abtransportiert werden. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von rund 30'000 Franken. Es kam zu Rückstau im Feierabendverkehr.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mönchengladbach gewinnt auch dank zwei Schweizer Assists
Sport

Mönchengladbach gewinnt auch dank zwei Schweizer Assists

Mönchengladbach kommt in der Bundesliga zum ersten Auswärtssieg seit über drei Monaten. Das Team mit dem Schweizer Quartett setzt sich in Düsseldorf 4:1 durch. Die Tabellenspitze übernimmt Leipzig.

Zahl der Virusfälle in China übersteigt 70'000 - Jetzt 1770 Tote
International

Zahl der Virusfälle in China übersteigt 70'000 - Jetzt 1770 Tote

Die Zahl der Infektionen mit dem neuen Coronavirus hat in China 70'000 überstiegen. Mit 105 neuen Todesfällen innerhalb eines Tages sind jetzt 1770 Todesfälle zu beklagen, wie die nationale Gesundheitskommission NHC am Montag in Peking mitteilte.

Demonstration in Erfurt gegen Bündnisse mit der AfD
International

Demonstration in Erfurt gegen Bündnisse mit der AfD

Zehn Tage nach der Wahl des FDP-Politikers Thomas Kemmerich zum Thüringer Ministerpräsidenten mit den Stimmen der AfD haben am Samstag in Erfurt tausende Menschen gegen Bündnisse mit den Rechtspopulisten auf allen politischen Ebenen demonstriert.

Gilardoni:
Sport

Gilardoni: "Dieses Silber ist eine echte Überraschung"

Die Schweizer Skeletonfahrerin Marina Gilardoni gewinnt an der Europameisterschaft in Sigulda die Silbermedaille.