Enge Kurve auf Zufahrtsstrasse nach Engelberg soll ausgebaut werden


News Redaktion
Regional / 05.02.20 08:35

Eine enge Kurve auf der Strasse nach Engelberg soll ausgebaut werden. Der Obwaldner Regierungsrat beantragt dem Kantonsrat einen Kredit von 0,7 Millionen Franken, damit sich künftig in der Schwibögli-Kurve Reisecars kreuzen können.

Die Schwibögli-Kurve auf der Strasse nach Engelberg soll ausgebaut werden. (FOTO: Kanton Obwalden)
Die Schwibögli-Kurve auf der Strasse nach Engelberg soll ausgebaut werden. (FOTO: Kanton Obwalden)

Auf der Strasse in den Ferienort Engelberg fahren täglich im Schnitt 4800 Fahrzeuge. Jedes 20. Fahrzeug ist ein Lastwagen oder ein Car. Für den Schwerverkehr sei die Schwibögli-Kurve ein Sicherheitsrisiko, teilte der Obwaldner Regierungsrat am Mittwoch mit.

Der enge Kurvenradius verunmöglicht nach Angaben des Regierungsrats das Kreuzen langer Fahrzeuge. Zudem touchieren diese den Belag, was zu Strassenbelagsschäden sowie Schäden an den Fahrzeugen führt.

Das Projekt sieht vor, die Schwibögli-Kurve auf einer Länge von 170 Metern auszubauen und zu erneuern, um die heutigen Mängel zu beheben. Die Kosten werden auf 694000 Franken veranschlagt. Der Kantonsrat entscheidet am 19. März 2020. Die Hauptarbeiten sollen von Mai bis August 2020 durchgeführt werden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Suchtprävention warnt vor präparierten Cannabisprodukten
Schweiz

Suchtprävention warnt vor präparierten Cannabisprodukten

Die Suchtprävention im Kanton Zürich warnt vor gefährlichen Cannabisprodukten. Zurzeit würden auf dem Schwarzmarkt vermehrt Produkte verkauft, die mit synthetischen Cannabinoiden behandelt wurden. Diese können Krampfanfälle auslösen und bis zum Tod führen.

Sursee und Sempach machen Parks und Promenaden dicht
Regional

Sursee und Sempach machen Parks und Promenaden dicht

Sursee und Sempach sperren ihre Zugangswege zum Sempachersee. Die beiden Städte begründen dies damit, dass noch immer zu viele Menschen im öffentlichen Raum die Distanzregeln nicht einhalten würden.

Fehlende Eintritte: Tierpark Goldau versteigert Hirschgeweih
Regional

Fehlende Eintritte: Tierpark Goldau versteigert Hirschgeweih

Weil der Tierpark Goldau wegen der Coronapandemie geschlossen ist, fehlen die Tageseinnahmen. Er versteigert deswegen die beiden Stangen eines frisch abgeworfenen Hirschgeweihs.

Menschen missachten Corona-Anweisungen: 39 Fälle in St. Gallen
Schweiz

Menschen missachten Corona-Anweisungen: 39 Fälle in St. Gallen

Im Kanton St. Gallen ist es in den vergangenen 24 Stunden zu zahlreichen Verstössen gegen Behördenanweisungen wegen der Coronavirus-Pandemie gekommen. Die Polizei intervenierte bei Kontrollen in 39 Fällen, weil es zu grösseren Menschenansammlungen gekommen war.