Erstmals mehr als 3000 Studierende an der Universität Luzern


Roman Spirig
Regional / 31.05.19 13:02

Im Herbstsemester 2018 haben erstmals mehr als 3000 Personen an der Universität Luzern studiert. Das Wachstum verdankt die Universität vor allem der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät.

Erstmals mehr als 3000 Studierende an der Universität Luzern (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Erstmals mehr als 3000 Studierende an der Universität Luzern (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Wie aus dem am Freitag publizierten Jahresbericht hervorgeht, waren 3007 Studentinnen und Studenten eingeschrieben, 63 mehr als ein Jahr zuvor. An der jüngsten Luzerner Fakultät, der Wirtschaftswissenschaftlichen, nahm die Zahl der Studierenden um 54 auf 314 zu. Diese Fakultät gibt es seit dem Herbst 2016.

Kleine Rückgänge gab es bei den anderen Fakultäten. An der Theologischen studierten 299 (-1) Studierende, an der Kultur- und Sozialwissenschaftlichen 984 (-8) und an der Rechtswissenschaftlichen 1272 (-6). Die Zahl der interfakultär studierenden Personen stieg um 24 auf 138.

Dazu kamen 291 Personen, die 2018 eine Weiterbildung an der Universität machten. Das sind 25 mehr als im Jahr zuvor. Insgesamt bildeten sich an der Universität Luzern somit 3298 Personen aus, was einer Zunahme von 88 Personen entspricht.

Im Bereich Studium betrug der Frauenanteil 58 Prozent, im Bereich Weiterbildung 50 Prozent. Dies ergibt einen Frauenanteil von total 57 Prozent.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Luthern: 19-jähriger Töfffahrer schwer verletzt nach Sturz in Bach
Regional

Luthern: 19-jähriger Töfffahrer schwer verletzt nach Sturz in Bach

Ein Töfffahrer ist in der Nacht auf Freitag bei einem Unfall in Luthern schwer verletzt worden. Bei der Kollision mit dem Betonsockel einer Brücke wurde die Vordergabel des Töffs abgerissen und der 19-Jährige stürzte mitsamt der Gabel und dem Vorderrad in einen Bach.

Weiterbildungsgelder wurden für Chefärztin-Abschiedsfest in Zuger Klinik verwendet!
Regional

Weiterbildungsgelder wurden für Chefärztin-Abschiedsfest in Zuger Klinik verwendet!

Die Abschiedsveranstaltungen der langjährigen Chefärztin der Psychiatrischen Klinik Zugersee im Jahr 2017 sind mit Geldern bezahlt worden, die für Weiterbildung bestimmt waren. Die Finanzkontrolle der Konkordatskantone Uri, Schwyz und Zug kritisiert die Verwendung von 53'000 Franken.

Lastwagen stürzt in Silenen 300 Meter in Tiefe
Regional

Lastwagen stürzt in Silenen 300 Meter in Tiefe

Ein Lastwagen ist am Dienstagnachmittag in Silenen UR über die Fahrbahn geraten und 300 Meter in die Tiefe gestürzt. Der Lenker wurde dabei aus dem Fahrzeug geschleudert und erheblich verletzt.

Luzerner Ferienpasskinder tauchen ins Schlaraffenland ein
Regional

Luzerner Ferienpasskinder tauchen ins Schlaraffenland ein

Der Ferienpass 2019 lädt Luzerner Kinder und Jugendliche auf eine Reise ins Schlaraffenland. Am Montag hat beim Schulhaus Säli in Luzern die Eröffnungsfeier zur 43. Auflage stattgefunden. Neu gibt es ein sportliches Kinder-Camp.