Etappensieg für van Aert - Zahlreiche Favoriten verlieren Zeit


Roman Spirig
Sport / 15.07.19 19:57

Die 10. Etappe der Tour de France von Saint-Flour nach Albi endete mit dem erwarteten Sprint und dem Sieg des belgischen Multitalents Wout van Aert. Im Finale des 217,5 Kilometer langen Teilstücks sorgte der Wind aber für eine Zersplitterung des Feldes.

Etappensieg für van Aert - Zahlreiche Favoriten verlieren Zeit (Foto: KEYSTONE / AP / Thibault Camus)
Etappensieg für van Aert - Zahlreiche Favoriten verlieren Zeit (Foto: KEYSTONE / AP / Thibault Camus)

Zahlreiche Anwärter auf einen Spitzenrang in der Gesamtwertung verloren Zeit, unter ihnen der bisherige Gesamtzweite Thibaut Pinot sowie Richie Porte und Jakob Fuglsang.

In der Gesamtwertung führt der Franzose Julian Alaphilippe nun 1:12 Minuten vor Geraint Thomas und 1:16 vor dessen Teamkollegen Egan Bernal.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Auto über Böschung gekippt - Glück im Unglück für betagtes Paar
Regional

Auto über Böschung gekippt - Glück im Unglück für betagtes Paar

Eine 77-jährige Autofahrerin ist am Sonntagabend in Kaltbrunn beim Rückwärtsfahren mit ihrem Wagen von einer schmalen Strasse abgekommen und über die Böschung gekippt. Die Lenkerin und ihr 86-jähriger Mitfahrer kamen mit dem Schrecken davon.

Ehemaliger Schweizer Meister Villars HC am Ende
Sport

Ehemaliger Schweizer Meister Villars HC am Ende

Der traditionsreiche Villars HC zieht seine 1.-Liga-Mannschaft für die kommende Saison wegen zu wenig Spielern zurück. Nach dem kurzfristigen Rückzug des Walliser Klubs, der 1963 und 1964 Schweizer Meister geworden ist, steigt aus der Westgruppe der 1. Liga Ende Saison kein Klub ab.

Heizöl in Weggis in Vierwaldstättersee gelaufen!
Regional

Heizöl in Weggis in Vierwaldstättersee gelaufen!

Aus dem Heizöltank einer Gärtnerei in Weggis ist heute Dienstagmorgen Öl in den Vierwaldstättersee gelaufen. Wieviel Öl in den See geflossen ist, ist nicht bekannt. Die Feuerwehr hat eine Ölsperre eingerichtet, die wohl mehrere Tage aufrecht erhalten bleibt.

Michael Frey wechselt zu Nürnberg
Sport

Michael Frey wechselt zu Nürnberg

Michael Frey spielt bis Ende Saison in der 2. Bundesliga beim 1. FC Nürnberg. Der 25-jährige Berner wurde vom türkischen Klub Fenerbahce Istanbul mit Kaufoption an den Absteiger aus der Bundesliga ausgeliehen.