E-Trottinett-Verleih in der Stadt Zug verfügbar


Roman Spirig
Regional / 16.05.19 16:00

In der Stadt Zug stehen ab diesem Wochenende neu elektronische Miet-Trottinetts zur Verfügung. Die Stadt hat einem Unternehmen die Bewilligung für den Verleih der Zweiräder erteilt, das die E-Trottinetts bereits in Basel und Zürich anbietet.

Stadtrat Urs Raschle auf einem E-Trotti (Foto: stadtzug.ch / PD)
Stadtrat Urs Raschle auf einem E-Trotti (Foto: stadtzug.ch / PD)

Die E-Trottinetts der Firma Flash seien eine Ergänzung zu den Miet-Elektrovelos, die in Zug seit letztem Jahr im Angebot sind, teilte die Stadt am Donnerstag mit. Der Verleih erfolge nach dem Free-Floating-System ohne fixe Stellplätze. Die Fahrzeuge können mit einer App geortet werden. Der Betrieb ist auf die Stadt begrenzt.

Die 18 Kilogramm schweren E-Trottinetts sind im Verkehr dem Fahrrad gleichgestellt. Sie fahren 20 Stundenkilometer schnell und dürfen nicht auf dem Trottoir, sondern nur auf dem Veloweg oder der Strasse eingesetzt werden.

Die Bewilligung ist für die Verleiher kostenlos. Die Anbieter müssen die Trottinetts in einem strassenverkehrstauglichen und sauber gewarteten Zustand halten, eine Hotline zur Verfügung stellen und die Datenschutzbestimmungen eingehalten. Ab Juni kommen in Zug Velos von weiteren Verleihern dazu.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Wenn Hirsch und Kreuz den Gaumen und nicht den Glauben ansprechen
Schweiz

Wenn Hirsch und Kreuz den Gaumen und nicht den Glauben ansprechen

Das Bild eines Hirsches mit einem strahlenden Kreuz im Geweih lenkt die Gedanken eines durchschnittlichen Christen eher auf einen Kräuterlikör als auf religiöse Gefühle. Zu diesem Schluss kommt das Bundesverwaltungsgericht in einem Markenstreit.

Alstom bestätigt Gespräche über Kauf von Bombardiers Zuggeschäft
International

Alstom bestätigt Gespräche über Kauf von Bombardiers Zuggeschäft

Der Flugzeug- und Zughersteller Bombardier hat erst vergangene Woche bekanntgegeben, dass er aus seinem letzten grossen Flugzeugprogramm aussteigt. Nun wollen die Kanadier wohl auch das Eisenbahngeschäft loswerden.

Bern verliert in Biel und bleibt unter dem Strich
Sport

Bern verliert in Biel und bleibt unter dem Strich

Meister SC Bern verpasst den Sprung über den Strich auf die Playoff-Plätze erneut. Die Berner gehen im Derby in Biel 0:4 unter und bleiben mit einem Punkt Rückstand auf Freiburg auf Platz 9.

Zahl der Todesopfer durch Coronavirus in China steigt auf über 1600
International

Zahl der Todesopfer durch Coronavirus in China steigt auf über 1600

Die Zahl der Todesopfer durch das neuartige Coronavirus in China ist auf mehr als 1600 gestiegen. 142 Menschen starben landesweit an den Folgen der Erkrankung, wie die nationale Gesundheitskommission NHC am Sonntag mitteilte.