Fast 80% glauben an "Unschuld" von Martin Grab


Roman Spirig
Schwingen / 13.07.18 10:17

In einer von Radio Central durchgeführten Umfrage glauben bisher fast 80% daran, dass Martin Grab NICHT wissentlich gedopt war. Dies nach der Auswertung von knapp 500 Stimmen. Die Umfrage läuft weiter...

Berlin. Halbmarathon. Männer: 1. William Wanjiku (KEN) 1:01:00. Ferner: 16. Sullivan Brunet (SUI) 1:05:15. 23. Fabian Kuert (SUI) 1:06:27. 29. Lukas Marti (SUI) 1:07:31. 31. Patrik Wägeli (SUI) 1:07:47. - Frauen: 1. Sifan Hassan (NED) 1:05:45. Ferner: 29. Flavia Stutz (SUI) 1:20:12. 38. Samira Schnüriger (SUI) 1:22:14.

Freiburg (GER). Halbmarathon. Männer: 1. Moritz Beinlich 1:04:25. Ferner: 8. Marco Kern (SUI) 1:05:57.

Rotterdam. Marathon: 1. Marius Kipserem (KEN) 2:04:11 (Streckenrekord). 2. Kaan Kigen Özbilen (TUR) 2:05:26.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Weiterbildungsgelder wurden für Chefärztin-Abschiedsfest in Zuger Klinik verwendet!
Regional

Weiterbildungsgelder wurden für Chefärztin-Abschiedsfest in Zuger Klinik verwendet!

Die Abschiedsveranstaltungen der langjährigen Chefärztin der Psychiatrischen Klinik Zugersee im Jahr 2017 sind mit Geldern bezahlt worden, die für Weiterbildung bestimmt waren. Die Finanzkontrolle der Konkordatskantone Uri, Schwyz und Zug kritisiert die Verwendung von 53'000 Franken.

Bulgarischer Lastwagenchauffeur demoliert in Entlebuch Bahnschranke
Regional

Bulgarischer Lastwagenchauffeur demoliert in Entlebuch Bahnschranke

Ein Lastwagenchauffeur aus Bulgarien hat am Donnerstagnachmittag eine Bahnschranke im luzernischen Entlebuch abgerissen. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr er weiter. Die Polizei konnte den 39-Jährigen später im Kanton Zürich stoppen.

UBS wehrt sich gegen Klima-Vorwürfe
Schweiz

UBS wehrt sich gegen Klima-Vorwürfe

Die UBS wehrt sich gegen Vorwürfe, den Klimawandel zu ignorieren und in ihren Investmentstrategien zu vernachlässigen. Nachdem in der Vorwoche Aktivisten gegen die Grossbank protestiert hatten, erläuterte diese nun ihre Klimastrategie.

Die Nordostschweizer geben als erste ihr Aufgebot fürs ESAF 2019 in Zug bekannt
Schwingen

Die Nordostschweizer geben als erste ihr Aufgebot fürs ESAF 2019 in Zug bekannt

Als erster der fünf Teilverbände hat der Nordostschweizer Schwingerverband für das ESAF in Zug seine Athleten nominiert.