Fast das Fünffache! Gemeinde Cham übertraf 2018 Erwartungen zu den Steuereinnahmen


Roman Spirig
Regional / 29.04.19 11:53

Die Zuger Gemeinde Cham hat das Jahr 2018 noch besser abgeschlossen als erwartet. Unter dem Strich verblieb ein Ertragsüberschuss von 5,6 Millionen Franken. Budgetiert war lediglich ein Plus von 1,2 Millionen Franken.

Fast das Fünffache! Gemeinde Cham übertraf 2018 Erwartungen zu den Steuereinnahmen (Foto: KEYSTONE / ALESSANDRO DELLA BELLA)
Fast das Fünffache! Gemeinde Cham übertraf 2018 Erwartungen zu den Steuereinnahmen (Foto: KEYSTONE / ALESSANDRO DELLA BELLA)

Insgesamt weist die Rechnung 2018 einen Ertrag von 96,9 Millionen Franken aus. Budgetiert waren 9,7 Millionen Franken weniger. Der Aufwand erhöhte sich gegenüber dem Budget nur um 5,3 Millionen Franken auf 91,4 Millionen Franken.

Die Verbesserung des Abschlusses um 4,4 Millionen Franken führt der Gemeinderat auf höhere Steuereinnahmen zurück. Diese fielen mit 47,1 Millionen Franken um 8,6 Millionen Franken höher aus als veranschlagt. Dazu beigetragen haben sowohl die natürlichen wie die juristischen Personen. Diese Entwicklung zeige, dass Cham zum Wohnen, Leben und Arbeiten eine attraktive Gemeinde sei, heisst es in der Mitteilung.

Cham gab 2018 weniger für Investitionen aus als geplant. Der Selbstfinanzierungsgrad betrug dadurch und dank des guten Rechnungsabschlusses über 364 Prozent. Das Nettovermögen pro Einwohner stieg von 2116 Franken auf 3002 Franken.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schwyzer Kantonalbank mit Wechsel im Bankrat
Regional

Schwyzer Kantonalbank mit Wechsel im Bankrat

Bei der Schwyzer Kantonalbank (SZKB) kommt es zu einem Wechsel im Bankrat. Per Ende Juni 2020 treten mit Karl Roos, Peter Jeitler und Max Ronner gleich drei Mitglieder des Bankrates nicht mehr zur Wiederwahl an.

Rückstau im morgendlichen Berufsverkehr nach Unfall auf Autobahn
Regional

Rückstau im morgendlichen Berufsverkehr nach Unfall auf Autobahn

Ein Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen bei Buchrain LU hat am Montag im morgendlichen Berufsverkehr zu rund anderthalb Stunden dauernden Verkehrsbehinderungen geführt. Verletzt wurde niemand.

Verlängerung der Buslinie 1 in Luzern vollbracht
Regional

Verlängerung der Buslinie 1 in Luzern vollbracht

Mit einer Länge von 12 Kilometern ist die Buslinie 1 seit Montag die längste öV-Linie im ganzen Kanton Luzern. Sie führt von Kriens-Obernau nach Ebikon zur Mall of Switzerland und ist gleichzeitig auch die am stärksten frequentierte Linie.

Heiweh - Fernweh das Musical
Events

Heiweh - Fernweh das Musical

Die aktuellen Schweizer Hits bilden die Basis der neuen Schweizer Musicalproduktion «Heiweh – Fernweh I Das Musical», welches vom 8. Dezember 2019 bis 6. Januar 2020 in der Messe Luzern aufgeführt wird.