FC Basel trifft in der Champions-League-Quali auf Eindhoven


Roman Spirig
Sport / 19.06.19 12:34

Die erste von drei möglichen Hürden auf dem Weg zur Qualifikation für die Champions League ist für den FC Basel bereits eine hohe: Der FCB trifft auf den PSV Eindhoven, den Zweiten der niederländischen Meisterschaft.

FC Basel trifft in der Champions-League-Quali auf Eindhoven (Foto: KEYSTONE / GEORGIOS KEFALAS)
FC Basel trifft in der Champions-League-Quali auf Eindhoven (Foto: KEYSTONE / GEORGIOS KEFALAS)

Der PSV Eindhoven oder Viktoria Pilsen - diese beiden Gegner waren bei der Auslosung zur 2. Qualifikationsrunde für die Champions League mögliche Gegner des FC Basel. Mit den Niederländern erhielt der Schweizer Vizemeister das wohl attraktivere, aber wohl auch schwerere Los. Der PSV Eindhoven beendete die abgelaufene Meisterschaft nur drei Punkte hinter Ajax Amsterdam, dem Halbfinalisten der Champions-League, auf Platz 2.

Sollte Basel den starken Gegner aus dem Weg räumen, hätte er auch noch eine weitere Qualifikationsrunde sowie die Playoffs zu überstehen. Das Hinspiel gegen Eindhoven findet am 23./24. Juli, das Rückspiel eine Woche später statt.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Trump ordnet Rückzug weiterer US-Soldaten aus Nordsyrien an
International

Trump ordnet Rückzug weiterer US-Soldaten aus Nordsyrien an

Inmitten der Militäroffensive der Türkei hat US-Präsident Donald Trump den Rückzug weiterer US-Soldaten aus Nordsyrien angeordnet. Es bestehe die Gefahr, dass die USA zwischen zwei sich gegenüberstehenden Armeen gerieten, die in Nordsyrien vorrückten, sagte US-Verteidigungsminister Mark T. Esper.

Luzern: Berufseinbrecher zu dreieinhalb Jahren verurteilt
Regional

Luzern: Berufseinbrecher zu dreieinhalb Jahren verurteilt

Das Kriminalgericht Luzern hat einen Einbrecher zu einer Freiheitsstrafe von dreieinhalb Jahren verurteilt. Der Mann hatte mit seinen Taten eine Beute von 67'000 Franken erzielt und einen Sachschaden von 108'000 Franken verursacht.

Die Schweiz verliert in Dänemark durch einen späten Gegen-Treffer
Sport

Die Schweiz verliert in Dänemark durch einen späten Gegen-Treffer

Die Schweizer Nationalmannschaft hat in der EM-Qualifikation in Dänemark 0:1 verloren und gerät damit in der Gruppe D unter Druck. Vier Punkte beträgt der Rückstand der Mannschaft von Vladimir Petkovic auf Dänemark und Irland, die beide ein Spiel mehr ausgetragen haben. Am Dienstag spielt die Schweiz in Genf gegen Irland.

Stans: Zum wiederholten Mal nach Drogenkonsum Lastwagen gelenkt
Regional

Stans: Zum wiederholten Mal nach Drogenkonsum Lastwagen gelenkt

Die Nidwaldner Polizei hat am Montag zum zweiten Mal innerhalb von drei Monaten einen Drogen konsumierenden Lastwagenchauffeur gestoppt. Der Ausländer hätte in der Schweiz gar nicht mehr ein Fahrzeug lenken dürfen.